Ergebnisse

 

Herren


Damen


B-Juniorinnen



Hot Themes

 


Hot Dates

 

Derby gegen SV Gurtweil 2


Herren

Am kommenden Sonntag ist wieder Derby-Zeit! Unsere Herren gastieren beim SV Gurtweil 2. Die Gastgeber haben in der Rückrunde bisher nur einen Punkt geholt und möchten die 5:2 Schlappe gegen den SV Berau 2 so schnell wie möglich vergessen. Anders unser ESV, der erfolgreich mit 2 Siegen in die Rückrunde gestartet ist und seine Serie fortsetzen möchte. Daher erwartet uns ein spannendes Spiel und wir hoffen auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans.


Herren


Damen


B-Juniorinnen



Hot News

 

Herren erkämpfen sich 3 Punkte!

3:2 gegen SV Nöggenschwiel 2
Bericht Michael Fulde

Nachdem in der vergangenen Woche der erste Sieg des noch jungen Spieljahres 2019 eingefahren werden konnte, stand am 14.04 die Begegnung gegen die zweite Mannschaft des SV Nöggenschwiel auf dem Spielplan.

Mit nur einer Veränderung gegenüber der Vorwoche, trat die Mannschaft mit einer klaren Anweisung durch Coach Michele di Benedetto an, um konzentriert einen wichtigen Sieg einzufahren. Die Konzentration wurde dabei wohl zunächst in der Kabine vergessen. In sehr zerfahrenen ersten Minuten, konnte man zwar mit einigen Bällen in die Spitze einen Hauch von Torgefahr entwickeln, doch zu oft konnte die Hintermannschaft der Gäste die uninspirierten Angriffe abfangen. Nach 29 Minuten war es dann ein direkter Freistoß von Mihai Buzduga, der den Weg ins untere rechte Eck fand. Doch in der 41. Minute entglitt nach einem strammen Schuss unserem Torwart Joldi Tabaku die Kugel und Nöggenschwiel konnte ausgleichen. Mit dem 1:1 ging es anschließend in die Pause.

Joldi Tabaku unglücklich beim 1:1!
Trainer Di Benedetto fand in der Pause deutliche Worte!

Nach einer gehörigen Kopfwäsche und mit deutlich mehr Ruhe im Spiel starteten wir in Hälfte zwei. Es sollte nur 6 Minuten dauern, ehe Mihai Buzduga auf 2:1 stellte und in der 60. Minute Zury sehenswert per Lupfer auf 3:1 erhöhte. Doch auch jetzt gab es immer wieder kleinere Wackler. So konnte nach einer Ecke Florian Probst völlig unbedrängt zum 3:2 einschieben. In einer umkämpften Schlussphase zeigte die Elf eine enorme Willensstärke und stemmte sich gegen die nochmals mutig aufspielenden Nöggenschwieler. Durch zwei weitere Abschlüsse durch Sascha Atalla und Michael Fulde hätte bereits in der Schlussphase die Entscheidung fallen können, doch musste man bis zur 90. Minute zittern, ehe nach einem intensiven, jedoch zumeist sehr fairen Spiel der ESV Waldshut mit einem 3:2 Heimsieg vom Platz gehen konnte. Vielen Dank an die Spielleitung und unsere Gäste.


Damen - Talfahrt gestoppt!

1:2 Sieg im Hotzenwald

Die Damen können es noch! Nach zwei Auswärtspleiten gelingt endlich der so wichtige Sieg um weiterhin im gesicherten Mittelfeld zu verweilen. Mit einem 1:2 Sieg bei der SG Görwihl / Eintracht Wihl 2 sind die Mädels zurück in der Spur. Katharina Thurner ist "Lady of the Match"! Mit Ihren zwei Toren brachte Sie uns auf die Siegerstraße. Die Führung verwandelte Katharina eiskalt per Strafstoß in der 41. Minute. Mit der knappen 0:1 Führung ging es in die Pause! Nach den Seitenwechsel hielt das Resultat ganze 2 Minuten. Lisa Böhler glich für den Gastgeber aus und es entwickelte sich ein spannendes Spiel bis zum Abpfiff. Katharina erlöste unsere Spielgemeinschaft mit ihrem Doppelpack in der 65. Minute mit dem 1:2 Siegtreffer.

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft!


Weiterer Sponsor der Herrenmannschaft!

KingPin Waldshut sponsert neue Trainingsanzüge

Wir freuen uns einen neuen Sponsor beim ESV zu begrüßen!
Die Herrenmannschaft wurde mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet und hat sich sehr über das optische und sportliche Outfit gefreut!

KingPin steht für Freizeit, Sport und Spaß am Hochrhein in Waldshut! Die modernste Bowling-Anlage der Region bietet weit mehr als computergesteuertes Bowling auf 14 Bahnen: Specials wie „Moonlight“- Bowling mit starken Lichteffekten, „Family“- Bowling" mit den „Bumpern“ für die Kleinen. Zudem bietet KingPin weitere sportliche Abwechslung  mit 4 Brunswick Billard-Turniertischen, 2 Löwen-Darts, einem Löwen-Turnier-Tischkicker und einem riesen Air-Hockey Tisch! Regelmäßige Events bieten jede Menge Unterhaltung und Spannung!

Eine Stärkung zwischen den sportlichen Aktivitäten bietet das KingPin Restaurant! Die gemütliche Atmosphäre und geschmackvolle Einrichtung des KingPin's Restaurants lädt mit einer großen Auswahl an Speisen & Getränken ein. Egal ob nur ein kleiner Snack, leckere Riesenschnitzel oder saisonale Spezialitäten; das KingPin's Restaurant hat was für jeden Geschmack und das zu unschlagbar günstigen Preisen!

Wir freuen uns auf eine sportliche und gute Zusammenarbeit


Damen beim Tabellenführer chancenlos!

5:1 Niederlage beim SV Hänner

Die Damen verlieren das nächste Auswärtsspiel in Folge und werden mit einem deutlichen 5:1 nach Hause geschickt! Die Gastgeber boten mit 11 Siegen im Rücken eine überzeugende Leistung und waren den Gästen über weite Strecken deutlich überlegen. Am 13. Spieltag gastieren unsere Ladys das dritte Spiel in Folge auswärts und treffen auf die SG Görwihl/Eintracht Wihl 2. Um im gesicherten Mittelfeld zu verweilen, benötigen die Damen unbedingt einen Sieg beim Tabellenvorletzten!


Herren - Gelungener Auftakt 2019!

0:1 bei der SG Mettingen/Krenkingen 2

Bericht Michael Fulde

Nach einer sehr langen Winterpause stand für unsere Herrenmannschaft das erste Pflichtspiel des Jahres 2019 auf dem Programm. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und einem Testspielsieg gegen  Ende März galt es gegen den DTFV Bad Säckingen Ende März galt es gegen die SG Mettingen/ Krenkingen 2 eine Standortbestimmung vorzunehmen.

Unsere Mannschaft agierte dabei ab dem Anpfiff äußerst konzentriert und trat mit dem klaren Willen an, die drei Punkte nach Waldshut mitzunehmen. Nach ersten kleinen offensiven Nadelstichen über die auf den Flügeln agierenden Mihai Buzduga und Emanuele Lüthe, setzten nach 15 Minuten auch die Sturmspitzen Sascha Atalla und Tobias Thoma immer wieder gute Akzente. Die Gastgeber kamen in dieser Phase nur selten zu entlastenden Angriffen, welche zumeist durch lang geschlagene Bälle initiiert wurden.Aus einer sicher stehenden Abwehr wurden anschließend mit einem gut strukturierten Spielaufbau eigene Angriffe erspielt. In der 38. Minute fiel schließlich das Tor des Tages. Nach einem starken Ballgewinn im Mittelfeld durch Arlind Sefaj und Michael Fulde, schnappte sich Dion Tabaku das Leder, tankte sich bis an den 16er durch, ehe er auf Sascha Atalla passte, welcher mit gutem Auge Mihai Buzduga sah, der nur von halb links ins rechte Eck einschoss. Mit dieser Führung ging man in die Pause.

Michael Fulde konzentriert und mit einer starken Leistung im zentralen Mittelfeld!
Mihai Buzduga erzielte das Tor des Tages!

Nach dem Seitenwechsel standen die Zeichen beim Gastgeber auf verstärkten Angriffbemühungen. Dabei kam die Spielgemeinschaft zu klareren Angriffen und ließ ihre Vorstöße über die beiden Mittelfeldspieler Arzner und Clajus laufen. Dank einer Rettungsaktion von Enjold Tabaku in der 60. Minute konnte der Ausgleichstreffer vermieden werden. Zwar kamen die Gastgeber nun zu weiteren Abschlüssen und Freistößen, doch konnten sie dabei nur selten Durchschlagskraft entwickeln. In der 80. Minute folgte noch ein Schuss aus der Drehung von Abdoussi Zouhair, der allerdings knapp rechts am Tor vorbeiging.

Enjold Tabaku wie immer stark auf der Linie!
Arlind Sefaj mit einer hohen Zweikampfquote!

Nach 90 Minuten pfiff Schiedsrichter Wilhelm Folts das überaus faire Spiel ab (keine einzige Karte). Mit dieser tollen und konzentrierten Leistung, gelang ein sehr gelungener Einstand ins Jahr 2019. Äußerst positiv herauszustellen war dabei auch die geschlossene Mannschaftsleistung, die nur durch das Engagement aller Spieler gelingen konnte. Auch wenn nicht alle ihre Einsatzminuten bekamen, wurde das Team konsequent von der Bank gepusht und alle Einwechselspieler knüpften nahtlos an die Leistung der ausgewechselten Spieler an! Vielen Dank auch an die Gastgeber.


B-Juniorinnen mit Derbysieg!!

0:2 Sieg beim SV Dogern

Bericht Mathias Janisch

Unsere B-Juniorinnen überzeugen mit einem tollen 0:2 Sieg beim SV Dogern und konnten das Derby erfolgreich und auch in der Höhe verdient für sich entscheiden. Der ESV mischt in der Rückrunde die Liga auf und hat seit dem 3. Spieltag erstmals wieder das Tabellenende verlassen und die rote Laterne wieder an den SV Dogern übergeben! Trainer Peter Müller hat ganze Arbeit geleistet und den ESV in der Rückrunde zu einer spielstarken und konkurrenzfähigen Mannschaft geformt. Die Mädels sind Mental voll auf der Höhe und strotzen vor Selbstvertrauen.

In Topform zeigt sich seit der Rückrunde auch unsere Torschützin zum 0:2! Meike Engelhardt erzielte Ihren 5. Saisontreffer und war in den letzten vier Spielen vor der dem gegnerischen Tor eine sichere Bank! Die Führung zum 0:1 resultierte aus einem Strafstoß von Amelie Stoll, die den Ball erfolgreich vom Punkt einnetzte!

Die Generalprobe ist somit gelungen und am 1. Mai treten sich beide Mannschaften im Bezirkspokal in Dogern nochmals gegenüber!

Gratulation für eine geschlossene Mannschaftsleistung!


Damen verspielen 0:1 Führung!

3:1 Niederlage beim SV Waldhaus

Die Damen haben das Spiel gegen Tabellennachbarn SV Waldhaus mit 3:1 verloren. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gelang Michele Walde in der 52. Minute die Führung für unsere Mannschaft. Leider konnten unsere Ladys nicht an der guten Leistung gegen den FC Bergalingen anknüpfen und mussten sich am Ende deutlich mit 3:1 geschlagen geben.


B-Juniorinnen punkten erneut!

2:2 gegen PTSV Jahn Freiburg

Im zweiten Spiel der Rückrunde punkten die B-Juniorinnen erneut gegen PTSV Jahn Freiburg. Leider konnten die Mädels eine zweimalige Führung nicht über die Ziellinie bringen. Bemerkenswert ist, dass unserer Mannschaft zwei Tore gegen die zweitstärkste Abwehr der Liga erzielte. Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft!

Die Tore für den ESV erzielten Meike Engelhardt und Larissa Müller!


Auftaktpleite in der Frühjahrsrunde!

1:5 gegen Eintracht Wihl

Bericht Hardy Hamburger

Die ersten 10 Minuten war die Mannschaft noch etwas nervös und man musste sich erstmal auf den Gegner einstellen. So ab der 12. Minute wurden die Jungs immer sicherer und das Passspiel funktionierte. Der Gegner kam kaum zu Chancen und die, die sich ergaben hat unser Torhüter geklärt. In der 18. Minute waren wir das erstsmal nicht gut geordnet und prompt wurde das mit dem 0:1 bestraft. Unsere Jungs konnten dann in der 21. Minute durch Julian Nobert zum 1:1 ausgleichen, was leider nicht lange hielt. Nach einem Missverständnis gelang Eintracht Wihl der Führungstreffer zum 1:2. So gingen wir mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause hat die Mannschaft versucht gegenzuhalten, allerdings hatten die Gäste zu jedem Zeitpunkt alles im Griff. Und so mussten wir noch in der 36', 42' und 48. Minute das 1:5 hinnehmen.

Die Mannschaft hat in der ersten Halbzeit sehr gut die Trainingsübungen umgesetzt und das hat auch phasenweise gut funktioniert. Es wurden auch viele Chancen herausgespielt, leider vielen zu wenig Tore. Wenn die Mannschaft konzentriert und geschlossen Auftritt ist vieles möglich. Das hat man deutlich bis zur 35. Minute gesehen. Die Mannschaft muss lernen beide Halbzeiten ein gutes Spiel abzuliefern. Dann wird es auch mit einem Sieg klappen! Wir Trainer haben gesehen das die Jungs mit viel Einsatz gespielt haben! Weiter so Jungs ………!

Fazit: Die Mannschaft muss weiter lernen konzentriert und konstant zu spielen in dem die Position klar eingehalten werden. Des Weiteren müssen wir weiter am Verteidigen, Passspiel, Abschluss und der Taktischen Ausrichtung arbeiten. Die Spieler müssen weiter lernen, dass man sich auf ein Spiel vorbereitet und sich während dem Spiel auf Fußball fokussiert und im Team spielt.


Damen starten erfolgreich in die Rückrunde!

6:1 gegen FC Bergalingen

Die Damen sind gegen den Tabellennachbarn FC Bergalingen schwungvoll in die Rückrunde gestartet und haben nicht nur im Ergebnis, sondern auch spielerisch überzeugt! Mit einem deutlichen 6:1 wurden die Gäste vom Platz gefegt, die damit noch glimpflich davon kamen. Bereits zur Pause führten die Ladys mit 2:0!

Besonders im zweiten Durchgang waren die Gastgeber sehr überlegen und kombinierten sich mit einem guten Kurzpassspiel durchs Zentrum. Auf den Außenbahnen machten Larissa Müller und Jennifer Goncalves mächtig Dampf und setzten die gegnerische Abwehr ständig unter Druck.

Leider waren unsere Mädels im Strafraum teilweise zu unkonzentriert und es wurde zu überhastet der Abschluss gesucht. Ein noch höheres Ergebnis wäre durchaus möglich gewesen, da auch Dua Salija in der 90. Minute einen Strafstoß ans Lattenkreuz setzte.

Ein tolles Ergebnis zum Auftakt der Rückrunde!

Wir gratulieren der gesamten Mannschaft zu einer überzeugenden Leistung!

Die Tore für den ESV erzielten:
5' Larissa Müller, 38' Katharina Thurner, 47' + 52' Vanessa Rühle, 66' Katharina Hupfer 77' Anna Granacher


Herren gewinnen Freundschaftsspiel!

3:4 beim DTFV Bad Säckingen

Die Herren haben am heutigen Sonntag mit einer starken Leistung beim DTFV Bad Säckingen mit 3:4 gewonnen und sich für die kommende Rückrunde in Form gebracht. Besonders in der ersten Halbzeit überzeugten unsere Jungs und gingen mit einer 1:3 Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang machten sich konditionelle Defizite bemerkbar, die es bis zur Rückrunde noch abzustellen gilt.

Die Tore für den ESV erzielten:
18' + 45' Sascha Atalla
31' + 64' Mihai Buzduga

Doppelpacker Sascha Atalla
Doppelacker Mihai Buzduga

B-Juniorinnen punkten in Villingen!

Auftakt geglückt!

Im Auftaktspiel der Rückrunde gegen die SG VfB Villingen punkten unsere Girls mit einer tollen Leidenschaft gegen den Tabellenzweiten. Trainer Peter Müller hat die Mädels in der Vorbereitung auf Kurs gebracht und mit der Vizemeisterschaft bei der Futsal-Hallenmeisterschaft zeichnete sich schon ab, dass unsere Mannschaft in der Rückrunde mehr als nur drei Punkte einfahren möchte.

Mit einem Blitzstart legt der Gastgeber los und geht bereits in der zweiten Minute in Front. Unbeeindruckt von der frühen Führung gelingt in der 16. Minute der Ausgleich durch Meike Engelhardt.

Wir gratulieren der gesamten Mannschaft zum Punktgewinn und freuen uns auf das nächste Heimspiel am 30. März gegen Jahn Freiburg!


B-Juniorinnen werden Vizemeister!

Futsal-Hallenmeisterschaft

Wie schon in der Vorrunde spielen unsere Mädels in der Endrunde eine tolle Hallenmeisterschaft und landen am Ende verdient hinter dem FC Hausen auf dem zweiten Platz! Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft, die uns weiter auf eine positivere Rückrunde hoffen läßt.

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und den Trainerstab!


Bambinis beim Hallenturnier in Horheim


Die Bambinis des ESV haben unter Jugendleiter Rolf Heitzmann am Hallenturnier in Horheim teilgenommen. Die kleinen Profis erlebten einen wunderschönen und erfolgreichen Vormittag und hatten jede Menge Spaß!


ESV Waldshut sucht die Fussballstars von morgen!

Die Jugendabteilung des ESV Waldshut bietet seit über 10 Jahren fußballbegeisterten Mädchen und solche, die es werden wollen, die Möglichkeit in einem Team den Volkssport Nummer 1 zu erlernen oder auch sich weiter zu entwickeln, gecoacht und gefördert von erfahrenen Trainern und Trainerinnen.

Der ESV sucht nun interessierte und fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 2002/2003 und 2004 (gerne aber auch jünger), die beim Juniorinnenfußball des ESV miteinsteigen wollen Wir bieten eine intakte und kameradschaftliche Atmosphäre innerhalb unserer Juniorinnen und natürlich kommt der Spaß auch nicht zu kurz.

Die Nachwuchsfußbalerinnen des ESV trainieren bis zu den Sommerferien immer am Dienstag von 18:30 bis 20:00 Uhr auf dem ESV-Sportplatz in Waldshut (Richtung Wildgehege) und freuen sich jederzeit über neue Spielerinnen,die sich gerne bei einem Schnuppertraining einen ersten Eindruck verschaffen wollen.

Für Rückfragen und weitere Infos stehen der Trainer Peter Müller und Jugendleiter Rolf Heitzmann gerne zur Verfügung!
 
Trainer Peter Müller (Tel.: 07751-870083)
Jugendleiter Rolf Heitzmann (Tel.: 07751-6811)