62. Jahreshauptversammlung des ESV Waldshut

Am 27. April 2018, findet um 20:00 Uhr im Vereinsheim des ESV Waldshut die 62. Jahreshauptversammlung statt.

Alle Mitglieder sind herzlichst eingeladen!


Wander- und 1. Mai-Hock

Am 1. Mai 2018 findet unser Wander- und 1. Mai-Hock im und um das ESV-Vereinsheim statt.

Dazu liefern wir 2 Top-Spiele:
14:00 Uhr B-Juniorinnen EnBW Oberliga ESV : FV Löchgau
16:00 Uhr Damen-Bezirkspokal Halbfinale ESV : SV Görwihl


Für das leibliche Wohl ist gesorgt!
Grillgerichte, Getränke, Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns auf DICH!

Hot Themes

 

Ergebnisse

 




Hot Dates

 

Herren


Damen


B-Juniorinnen


B2-Juniorinnen


D-Junioren


F-Junioren



Hot News

 

D-Junioren gewinnen zweistellig!

10:2 gegen Eintracht Wihl

Die D-Junioren sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet!
Mit einer überzeugenden Leistung siegten die Jungs mit 10:2 gegen die SG Eintracht Wihl und bleiben somit Tabellenführer der Kreisklasse 5!


B-Juniorinnen erarbeiten sich einen Sieg!

2:3 bei Vorwärts Faurndau
Bericht Sven Rapp

Wieder mussten wir nach mehreren Stunden Busfahrt auswärts antreten! In Göppingen galt es den Abstand zu den beiden hinteren Plätzen zu vergrößern. Gleich zu Beginn haben wir 2-3 Grosschancen die leider nicht die schnelle Führung bringen. Die Gastgeber lassen sich davon nicht beeindrucken und versuchen selbst den Rhythmus zu finden. Meist verliefen die Angriffe über lange Bälle auf die schnelle junge Stürmerin, die unsere Abwehr vor Probleme stellte.  In der 32. Minute rutscht so ein Ball durch und wir liegen 1:0 hinten. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause!

Scheinbar hat Trainer Sven Rapp die richtigen Wirte gefunden, denn bereits eine Minute nach der Pause gelingt durch eine Ecke der Ausgleich, mit einem herrlichen Kopfballtor durch Carmen Bächle. Eine Minute später Freistoß - Direktabnahme und die 2:1 Führung! Wir drücken weiter aber lassen mehrere gute Chancen liegen und nach einer Ecke fällt der 2:2 Ausgleich! Unbeeindruckt spielen wir weiter und gehen 3:2 in Führung. Wieder Carmen Bächle mit dem Freistoß und wieder Marisa Meier mit dem Tor! Diese Führung bringen wir über die Zeit und gewinnen verdient!

Trainer Sven Rapp: Ein verdienter Sieg, bei dem wir es uns schwer machen, weil wir unsere Chancen nicht nutzen! Wir bedanken uns für ein faires Spiel und einen freundlichen Gastgeber!

Carmen Bächle war an allen drei Toren beteiligt!

Damen 9:1 gegen Bergalingen!

Hattrick von Marisa Meier
Bericht Admin Mathias Janisch

Am 14. Spieltag deklassieren die Damen im Heimspiel den FC Bergalingen und marschieren weiter Richtung Meisterschaft! Bereits nach 12 Minuten war der Drops durch einen lupenreinen Hattrick von Marisa Meier gelutscht. Mit einem deutlichen 4:1 ging es in die Kabine.

Die Zuschauer sahen bei sommerlichen Temperaturen ein torreiches Spiel, dass am Ende unsere Ladys mit 9:1 gewannen.   

Die Tore erzielten:
4 Marisa Meier - 2 Laura Kaiser - 1 Ronja Naujoks - 1 Marlene Gremmelspacher - 1 Carmen Bächle

Glückwunsch an das gesamte Team!

Marisa Meier erzielte 4 Tore

Herren erkämpfen 2:1!

Arbeitssieg gegen SG Höchenschwand-Häusern 2
Bericht Mathias Janisch

 

Bei sonnigem Frühlingswetter gastierte der Tabellennachbar, die SG Höchenschwand-Häusern 2, im ESV-Stadion. Trainer Michele Di Benedetto gab in der Kabine die Marschrichtung vor und forderte von seinen Jungs einen Dreier! Der Wille war da und der ESV versuchte von Beginn an das Ruder in die Hand zu nehmen. Man gewann im Mittelfeld viele Zweikämpfe aber der Zug zum Tor blieb aus. Beide Mannschaften neutralisierten sich zwischen den Strafräumen und in den ersten 20 Minuten blieben die Torchancen aus. Danach kamen die Herren zu ihren ersten Abschlüssen und eine Einzelaktion in der 31. Minute brachte die ersehnte Führung für den ESV.

Kapitän Tobias Thoma tankte sich mit einer tollen Einzelaktion durch den Strafraum und versenkte den Ball im unteren Eck zum 1:0! Eine zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung, denn die Gäste gaben in der gesamten ersten Halbzeit nicht einen Schuss auf unseren Kasten ab und Ersatztorwart Enjold Tabaku hatte in den ersten 45 Minuten einen ruhigen Nachmittag. Mit 1:0 ging es in die Kabine!

Tobias Thoma erzielte das 1:0
Tobi-Fans feiern den Führungstreffer

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel und machten von Beginn an Druck. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf unser Tor zu und unsere Jungs hatten irgendwie den Spielbetrieb eingestellt. Das konnte dem Trainer nicht gefallen, denn der ESV bettelte förmlich nach dem Ausgleich. Dieser fiel verdient in der 51. Minute durch Adrian Lubovci. Erst jetzt wachten die Jungs wieder auf und starteten die ersten Angriffsbemühungen. Nach einer Ecke ging der ESV mit 2:1 in Führung durch Emanuele Lüthy, doch das Tor wurde wegen eines Fouls nicht gewertet. Ebenso wurde ein Abseitstor der Gäste zu Recht zurückgepfiffen und man stellte sich so langsam auf ein Unentschieden ein.
Doch jemand hatte etwas dagegen! Mihai Buzduga -  Mister 100 Prozent packte wieder mal den Hammer aus und erzielte doch noch den glücklichen Sieg der Hausherren. Ein Pfund aus 25 Metern von der linken Außenbahn schlug hinter Torwart Paul Schmidt im Kasten ein und bescherte den dritten Sieg der Rückrunde.

Agonis Sefaj wie immer zuverlässig
Dion Tabaku im Zweikampf
Shimal Al Selaivani der Flügelflitzer
Das 1:1 für die Gäste!
Mihai Buzduga im Zweikampf

Ein zähes Spiel, dass eigentlich keinen Sieger verdient hat! Mit diesem Sieg hat der ESV die Lücke zum Mittelfeld der Tabelle geschlossen und verweilt weiterhin auf Platz 8!

Leider kam es während dem Spiel zu einer Verletzung des Spielers Edis Guran! Der Spieler der Gäste trat in den Rasen und verdrehte sich das Knie. Er verletzte sich so sehr, dass er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus musste.

Wir wünschen Edis Guran eine baldige Genesung und alles Gute für die Zukunft!


F-Junioren

5. Spielrunde beim SC Lauchringen


Am 14. April 2018 hatten unsere F-Junioren die erste Spielrunde nach der Winterpause beim SC Lauchringen. Bei sonnigen Wetter und angenehmen Temperaturen spielten unsere Jungs die Gegner in Grund und Boden!

Ergebnisse
ESV Waldshut 3:0 FC Birkendorf
ESV Waldshut 5:2 SV Berau 2
ESV Waldshut 6:0 SC Lauchringen 3
ESV Waldshut 4:3 SC Lauchringen 2

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und Trainer Tino Miessner!


B-Juniorinnen verschlafen Auswärtssieg!

Mädels verlieren 2:1 in Mingolsheim
Bericht Sven Rapp

Nach der langen Anreise kommen unsere Mädels lange nicht ins Spiel! Schon vor Beginn der Partie bemängelte der Trainer die richtige Konzentration! Bereits beim Aufwärmen war zu spüren, dass dies ein langer Nachmittag werden sollte. Die gesamte erste Hälfte wurde wie vorhergesagt verschlafen!

- Viel zu weit weg vom Gegner
- Ungenaue Pässe
- Schlechtes Stellungsspiel

Nur drei der Gründe warum wir mit dem 1:0 Halbzeitstand noch glücklich sein konnten! Die Heimmannschaft vergab mehrere Chancen, einen Elfmeter und hätte höher führen müssen.

Ein Donnerwetter in der Pause sorgte für einen anderen Spielverlauf! Pressing / Pässe / Chancen, alles was wir uns für das Spiel vorgenommen hatten, wurde jetzt umgesetzt! Es dauert aber bis zur 58. Minute, bis etwas zählbares heraussprang! Juna Nier legt den Ball quer und Mandy Studinger hämmert das Ding unhaltbar in den Winkel!

Der Ausgleich und wir drücken sofort weiter! Den ein oder anderen Konter von Mingolsheim ersticken wir im Keim oder unsere starke Abwehr vernichtet des Gegners Möglichkeiten. Vorne versuchen wir den Ball über die Linie zu tragen und verschenken reihenweise gute Möglichkeiten. Es kommt wie es kommen muss, ein Ball hoch und weit rutscht durch und die schnelle Stürmerin und kann nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Elfmeter für Mingolsheim und der 2:1 Siegtreffer!

Trainer Sven Rapp: Eine Halbzeit spielen reicht nicht aus! 

Wir bedanken uns bei einem fairen Gegner und einem sehr guten Schiedsrichter!


Herren - Spiel gegen Gurtweil abgesetzt!

Das Spiel der Herren gegen den SV Gurtweil am Sonntag, den 08.04.2018 wurde abgesetzt!


Damen stürmen ins Halbfinale!

4:0 gegen SG Liel-Huttingen
Bericht Admin Mathias Janisch

In der 2. Runde des Damen-Bezirkspokal trafen unsere Damen auf die SG Liel-Huttingen. Da man in der ersten Runde des Pokals kampflos weiter kam (Nichtantritt Gegner), stand man nun vor der ersten wirklichen Herausforderung im Pokal.

In der 11. Minute brachte Dua Salija die Damen auf Kurs und erzielte mit Ihrem zweiten Treffer in der 50. Minute die Vorentscheidung! Ronja Naujoks knipste in der 61. Minute zum 3:0 und unser Kapitän Sabine Jung sorgte in der 76. Minute für den 4:0 Endstand.

Ein tolles Ergebnis und der direkte Einzug ins Halbfinale. Dort treffen unsere Damen auf dem ESV-Sportgelände am 1. Mai 2018 um 16 Uhr auf den SV Görwihl.   

Die Tore erzielten:
2 Dua Salija - 1 Ronja Naujoks - 1 Sabine Jung

Glückwunsch an das gesamte Team!

Die Torschützen:

Dua Salija - 2 Tore
Ronja Naujoks - 1 Tor
Sabine Jung - 1 Tor

B2-Juniorinnen unterliegen Tabellenführer!

2:1 Niederlage gegen FC Weizen

Am Ostermontag ging es nicht zum Osterhasen, sondern zum Tabellenführer FC Weizen. Den Mädels stand ein schweres Spiel vor der Brust, denn man verlor bereits schon zweimal  gegen Weizen und kassierte unter anderem 15 Gegentore! Doch diesmal kam alles anders! Giacomo Mezzero führte die Mädels nicht auf die Schlachtbank, sondern schickte eine kämpferische und taktisch gut eingestellte Mannschaft in das Rennen.

In der ersten Halbzeit machten unsere Mädels ein starkes Spiel und gingen bereits in der 12. Minute durch Maria Mezzero verdient in Führung!  Die Gastgeber waren geschockt und trauten Ihren Augen nicht, wie eine taktisch gut eingestellte B2 den Gegner beherrschte! Mit 1:0 für den ESV ging es in die Halbzeit.

In Hälfte 2 drehte der FC Weizen auf und ging durch einen Doppelpack in der 53. und 54. Minute mit 2:1 in Führung. Wenig beeindruckt kämpften unsere Mädels weiter und waren dem Ausgleich sehr nahe. Sehr unglücklich verlor unsere B2 das Spiel und hätte für eine kleine Sensation sorgen können. Trotzdem ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft und wir freuen uns auf weitere packende Spiele in der Rückrunde!

Maria Mezzero - 2. Tor im zweiten Spiel der Rückrunde! Glückwunsch!

Trainer Giacomo Mezzero:
Alle auf dem Platz haben gesehen, dass wir den Gegner taktisch auseinander genommen haben und unverdient verloren haben. Trainer Woll vom FC Weizen hat mir nach dem Spiel gratuliert und war auch der Meinung, dass der ESV mindestens einen Punkt verdient hätte. Vor uns liegt noch viel Arbeit, vor allem im taktischen Bereich! Aber dafür bin ich ja jetzt da und werde weiter mit der Mannschaft arbeiten. Super Spiel meiner Mädels und eine tolle Leistung!



B2-Juniorinnen landen ersten Sieg!

2:1 gegen SG Hänner

Unter unserem neuen Trainer Giacomo Mezzero, landen unsere B2-Juniorinnen den ersten Sieg der Saison! Was für ein gelungener Einstand und ein toller Start in die Rückrunde!

Die Tabellennachbarn lieferten sich im Nachholspiel einen echten Fight! Schöner Fussball sieht anders aus und so wurde es am Ende ein "Dreckiger Sieg"! Giacomo stellte klar, dass man von der Mannschaft noch keinen schönen Fussball erwarten darf, denn dazu waren bisher zu wenig Trainingseinheiten. Des weiteren freute es Ihn sehr, dass der Sieg vor allem durch Spielerinnen der 2. Mannschaft erzielt wurde. Nur Cosima Bücklers von der B1 stand ersatzweise im Tor.

In der 1. Halbzeit gingen unsere Mädels in der 19. Minute in Rückstand und starteten binnen 10 Minuten eine tolle Aufholjagd und drehten noch vor der Pause das Spiel auf 2:1! Maria Mezzero erzielte in der 30. Minute den Ausgleich und nur 9 Minuten später gingen die B2-Mädels durch Sarah Mamaj in Führung! im 2. Durchgang war die Partie sehr umkämpft und am Ende freute man sich auf den ersten Sieg der Saison!

Maria Mezzero erzielte den Ausgleich zum 1:1

Damen im Torrausch!

2:11 gegen die SG Dettighofen-Lottstetten
Bericht Admin Mathias Janisch

Beim ersten Auswärtsspiel im Jahr 2018, zünden die Damen die Raketen und brennen ein Mega Feuerwerk ab! Der Tabellenvierte SG Dettighofen-Lottstetten wurde auf eigenem Platz mit 11 Gegentoren nach 90 Minuten zum duschen geschickt! Die Torhüterin der Gastgeber, Ronja Halter, konnte einem wirklich leid tun!

Bereits in der 8. Minute war das Spiel durch einen Doppelpack von Marisa Meier entschieden und zur Pause führte man deutlich mit 1:5! Nach dem tollen Auswärtssieg setzen sich die Damen weiter vom Tabellenzweiten SV Waldhaus ab und bauen den Abstand auf  8 Punkte aus!

Die Tore erzielten:
5 Marisa Meier - 3 Ronja Naujoks - 1 Sabine Jung - 1 Dua Salija - 1 Carmen Bächle

Glückwunsch an das gesamte Team!

Die Top-Torschützen:

Marisa Meier erzielte 4 Tore
Ronja Naujoks - 3 Tore

Herren - 4:0 gegen Unteralpfen!

Das Ergebnis täuscht
Bericht Mathias Janisch

 

Am 13. Spieltag  traf unsere Mannschaft auf die rote Laterne der Kreisliga C:  "SV Unteralpfen 2". Ein geplanter Sieg, der sich in der ersten Halbzeit aber als sehr schwierig erwies.

Nach einem tollen Start in der Rückrunde, wollte die Mannschaft unter Trainer Michele Di Benedetto ein Zeichen setzen und weitere drei Punkte auf heimischen Grund einfahren! Doch in der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft Pech und machte sich durch mangelnde Disziplin das Leben schwer. Wie schon in der Hinrunde, lamentieren die Spieler mehr mit den Schiedsrichterentscheidungen, als sich auf das Wesentliche zu konzentrieren... nämlich auf Fussball!

Jede Entscheidung des Schiedsrichters wurde debattiert und Diskussionen unter den Spielern führten zu einer verfahrenen ersten Halbzeit. Unnötige Fouls auf beiden Seiten heizten die Stimmung auf und der Spielfluss kam fast zum erliegen. Dazu kam auch noch Pech, dass Schiedsrichter Marcello Disca unserer Mannschaft zweimal eine Großchance wegen angeblichen Abseits zurück pfiff. Dem Schiedsrichter wollen wir an dieser Stelle aber keinen Vorwurf machen, da es in den unteren Ligen ohne Linienrichter einfach schwierig ist. Durch eine kämpferische Leistung des SV Unteralpfen, ging man mit einem gerechten, torlosen Unentschieden in die Halbzeit!

Trainer Di Benedetto sprangen die Nadeln aus der Tanne!
Frust pur bei Co-Trainer Kasim Kinir nach der ersten Halbzeit!

In der Kabine des ESV braute sich ein Unwetter zusammen, denn Trainer Michele Di Benedetto platzte auf Grund der mangelnden Disziplin der Kragen. Jetzt waren die passenden Worte gefragt und eine komplett neu eingestellte Mannschaft  betrat zur zweiten Halbzeit den heiligen Rasen des ESV Waldshut.

Im zweiten Durchgang wurde endlich richtig Fussball gekickt und man konzentrierte sich auf das Wesentliche! Ein Foul an Roberto Sofia im Strafraum, brachte endlich die ersehnte Führung. Eiskalt verwandelte Abwehrchef Guillaume Loten-Loten in der 46. Minute den Strafstoß zum 1:0 und die Anhänger des ESV konnten tief durchatmen. Denn nach dem Verlauf der ersten Halbzeit war der SV Unteralpfen nahe dran, den ersten Punkt in dieser Saison einzufahren. An dieser Stelle möchten wir auch den mitgereisten Fans des SV Unteralpfen ein Kompliment auszusprechen, die zahlreich bei den Gästen für Unterstützung sorgten.

Kapitän Tobias Thoma! Klasse Spiel!
Zweites Tor in der Rückrunde! Glückwunsch Dion Tabaku!

Der verschuldete Strafstoß warf den Gegner aber aus der Bahn und die Gäste hatten die Hoffnung auf einen möglichen Punktgewinn begraben. Der ESV konnte endlich spielerische Akzente setzen! Nach einem Eckball  in der 53. Minute, köpfte Italo-Bomber Roberto Sofia mit dem 2:0 die Herren weiter in Front. Ab da übernahm man die Kontrolle des Spiels und ein Angriff nach dem anderen überrollte das Mittelfeld. Gekonnt setzte unser Kapitän Tobias Thoma seine Mitspieler in Szene und verteilte ohne großen läuferischen Aufwand die Bälle im Mittelfeld! Ein Hauch von Krassimir Balakov hauchte durch die Wälder des ESV Waldshut.  :-)  Man merkte nach der langen Rotsperre die Handschrift des Kapitäns im Mittelfeld, der Ruhe und Sicherheit ausstrahlte.

Ein Highlight war in der 66. Minute das 3:0 durch Mihai Buzduga, der von der linken Außenbahn diagonal aus 25 Metern den Ball in den rechten Winkel versenkte. Das war Champions-League! Allein der Schuss waren 1.50 € Eintrittsgeld wert.

Nach zahlreichen Chancen erhöhte in der 71. Minute Dion Tabaku mit einem Vollspann aus elf Metern zum 4:0 Endstand! Dion entwickelt sich noch zum Goalgetter, denn im letzten Spiel war er ebenfalls für die Herren erfolgreich!

Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung und man trennte sich wie im Hinspiel mit 4:0!
Glückwunsch zu einer tollen zweiten Halbzeit und einer geschlossenen Mannschaftsleistung!

Frauenpower auf der Tribüne!

Die Mädels hatten Mega Spass.... auch wenn man mit dem Ergebnis etwas durcheinander kam!
Handtaschen sind halt immer noch wichtiger als Fussball!
WEIBER!!!! :-)


Damen siegen 3:0 Sieg!

Ungefährdeter Sieg gegen SG Hausen-Schönau 2
Bericht Admin Mathias Janisch

Bei nasskaltem Wetter sind die Damen in die Rückrunde gestartet und haben die Siegesserie fortgesetzt. Am 12. Spieltag der Kreisliga A gab es einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen die SG Hausen-Schönau 2!

Schon in den ersten Minuten machten die Damen klar, wer der Herr im Haus ist und kamen bereits in der 2. Minute zu einer Großchance durch Caroline Rütten, die knapp am Gehäuse der Gäste scheiterte. Ein direkt verwandelter Freistoß in der 12. Minute brachte dann die verdiente Führung durch Carmen Bächle, die an diesem Mittag den Unterschied machte. Denn auch ein Weitschuss aus 25 Metern knallte Carmen in der 25. Minute bewundernswert unter die Latte zum 2:0 Pausenstand!

Das bei diesem Wetter kaum Freude aufkam zu spielen, merkte man den Damen auf beiden Seiten förmlich an. Den das Spiel plätscherte im zweiten Durchgang nur so vor sich hin. Wenn es einmal Strafraumszenen gab, dann nur auf Seiten des ESV.

Eine hatte an diesem Nachmittag aber richtig Spass. Carmen Bächle machte auch das dritte Tor in der 52. Minute durch einem herrlichen Freistoß. Die Spielerinnen und Zuschauer des ESV, hatten mir ihr die größte Freude. Ein gelungener Start in die Rückrunde!

Glückwunsch zu einer sehr guten Mannschaftsleistung!

Carmen Bächle war an allen drei Toren beteiligt!

Herren wieder auf Kurs!

Souveräner 4:1 Sieg
Bericht Admin Mathias Janisch

Zur Rückrunde wurde die Talfahrt der Herren gestoppt! Jungs gewinnen mit einer beeindruckenden Leistung 4:1 gegen die SG Mettingen-Krenkingen 2!

Wie schon im Hinspiel (3:4), lieferten beide Mannschaften wieder ein torreiches Spiel ab und die Herren konnten mit diesem deutlichen Sieg am Tabellennachbarn vorbei ziehen. Nach acht sieglosen Spielen, wurden endlich wieder drei wichtige Punkte eingefahren und der Abstand zum Tabellenende vergrößert.

Erfreulich für die gesamte Mannschaft war, dass Mihai Buzduga nach seiner Hinrundensperre endlich wieder der Mannschaft zur Verfügung stand. Doch für Aufsehen sollte jemand anderes sorgen. Unser Winterneuzugang Shimal Al Selaivani brachte den ESV in der 22. Minute in Führung. Ein toller Einstand im ersten Spiel und damit Herzlich Willkommen Shimal! Der ESV war gewillt sofort die Führung auszubauen, um nicht wie so oft nach einer Führung wieder mit leeren Händen da zu stehen. Der Aufwand wurde belohnt und Italo-Bomber Roberto Sofia stellte in der 36. Minute auf 2:0. Leider konnten unsere Jungs das Ergebnis nicht in die Pause retten, denn ein verschuldeter Elfmeter von Dion Tabaku vollendete Kai Kessler in der 44. Minute zum 2:1 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang wurde dann die Partie in der 57. Minute entschieden. Dion Tabaku, der noch in der ersten Halbzeit den Elfmeter verschuldete, erzielte das 3:1. Den Schlusspunkt setzte Dritan Kikino in der 67. Minute mit dem 4:1 Endstand.

Ein verdienter Sieg unserer Herren, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht und wieder Mut für die weitere Rückrunde gibt!



B-Juniorinnen stürmen zum Sieg!

Mädels bezwingen FFV Heidenheim
Bericht Sven Rapp

Nach dem starken Spiel vergangene Woche gegen den SV Eutingen (1:1), wollten es die ESV-Mädels heute noch besser machen und die 3 Punkte am Hochrhein behalten!

Gleich zu Beginn haben wir einige hochkarätige Chancen, ohne jedoch das Tor zu erzielen. Es dauert bis zur 21. Minute, ehe die erste wirklich gefährliche Aktion der Gäste zum 1:0 führt. Das Spiel scheint auf den Kopf gestellt, aber unsere Mannschaft behält die Nerven und fährt einen Angriff nach dem anderen. Ein Freistoß mußte herhalten und Juna Nier tritt an und "trifft"! Der Ball rauscht an allen vorbei und findet den Weg ins lange Eck. Ein glücklicher aber verdienter Ausgleichstreffer! Nur drei Minuten später geht der ESV wieder durch einen Standard in Führung! Die Gäste schaffen es nicht unseren Eckball zu klären und Carmen Bächle drückt den Ball zur Führung über die Linie!

Spiel noch vor der Pause gedreht...GEIL! Halbzeit!

Nach der Pause versuchen die B-Juniorinnen des FFV das Spiel in die Hand zu nehmen, aber unser Pressing war stark am heutigen Samstag. Chancen auf beiden Seiten, halten bis kurz vor Schluss den Blutdruck der Trainer am oberen Limit. 1 Minute vor Schluss die Erlösung! Marisa Meier beschert Ihrem Team den 3:1 Siegtreffer!

Der ESV bleibt in der Rückrunde ungeschlagen!

Trainer Sven Rapp: Ein starkes Spiel meiner Mannschaft! Heidenheim war ein fairer und starker Gegner, der uns keine Minute atmen lies. Trotz einiger Ausfälle haben sie uns alles abverlangt. Diesen Sieg haben wir uns durch Laufleistung und Kampfbereitschaft erarbeitet. Ich bin stolz auf meine Mädels!

Hatte allen Grund zur Freude! Chef-Trainer Sven Rapp

B2 - Juniorinnen haben neuen Trainer!

Herzlich Willkommen Trainer Giacomo Mezzero!


Die B2-Juniorinnen starten mit italienischem Blut in die Rückrunde! Der Verein konnte den Mädels mit Giacomo Mezzero einen neuen Trainer an die Seitenlinie stellen.

Giacomo ist in Waldshut kein Unbekannter, denn er ist Inhaber der "Spaghetteria Italia" in der Wallstraße 8. Oft traf man Giacomo auch auf dem Sportplatz des ESV an, denn seine Tochter Maria Mezzero spielte bereits für die B-Juniorinnen und wird die B2 ebenfalls zur Rückrunde tatkräftig auf dem Platz unterstützen.

Sportlicher Werdegang:
Giacomo spielte er in der Jugend beim VfB Waldshut. Nach einem Probetraining bei Inter Mailand landete er auf Vermittlung seines Beraters schließlich in Rom, wo er in der U16 Mannschaft spielte. Nach Verträgen mit Vereinen in der Schweiz und in Polen, wo er seine Frau Ewa kennenlernte, musste er den Profisport wegen sich häufender Verletzungen beenden.

Ewa Mezzero wird als Co-Trainerin Ihrem Mann zur Seite stehen!

Wir  wünschen dem neuen Trainerteam viel Erfolg und bedanken uns bei Jugendleiter Rolf Heitzmann, der als Betreuer die B2 durch die Hinrunde führte!


B-Juniorinnen spielen 1:1!

Gerechte Punkteteilung gegen SV Eutingen
Bericht Sven Rapp

Gleich zu Beginn zeigt sich, dass beide Mannschaften hier einen „Dreier“ mitnehmen möchten. Der ESV ist sofort im Spiel und versucht den Gegner in seiner Hälfte einzuschnüren.

In der 7. Minute gelingt Larissa Müller der Führungstreffer. Nach einer Ecke zieht Sie aus der zweiten Reihe ab und trifft ins rechte, obere Eck. Die Eutinger Mädels waren in der Folge sichtlich beeindruckt und überließen uns große Teile des Mittelfelds. In dieser Phase versäumen wir es leider das ein oder andere Tor nachzulegen. Die Chancen dazu waren da, aber entweder fehlte der letzte Pass, ein ungenauer Abschluss oder die tolle Reaktion der Gästekeeperin verhinderte die höhere Führung. Ab der 30. Minute gaben wir den Gästen mehr Spielanteile, welche Sie sofort und eiskalt nutzten. Zu weit weg standen wir, als Jana Rinderknecht in der 32. Minute aus der Ferne abzog und der Ball zum Ausgleich unter der Latte einschlug. Bis zur Pause hätten die Gästemädels auch erhöhen können. Bei der ein oder anderen Aktion hatten wir aber das Glück des Tüchtigen.

Halbzeit! Nach Wiederanpfiff sahen wir einen offenen Schlagabtausch. Die zwei Torspielerinnen hatten beide eine Menge zu tun und waren „IMMER“ auf dem Posten. Nach gut 20 Minuten in der zweiten Hälfte konnte man spüren, dass der nächste Treffer wahrscheinlich die Partie entscheidet. Aber es sollte keiner mehr fallen. Endstand 1:1

Trainer Sven Rapp: Ich bin von der Leistung meines Teams beeindruckt! Mit der Führung im Rücken haben wir es zwar versäumt nachzulegen, dafür können wir nach dem Ausgleich froh sein, nicht gleich in Rückstand zu geraten! Unter dem Strich ein gerechtes Remis !!


B-Juniorinnen - SBFV Pokal!

Viertelfinale gescheitert

Am Samstag sind unsere B-Juniorinnen im Pokal gegen den SC Sand mit 0:2 ausgeschieden. Trotz hoher Laufbereitschaft und einem starken Teamspirit reicht es nicht fürs Halbfinale.

Trainer Sven Rapp: Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft! Das 1:0 für den SC Sand aus deutlicher Abseitsposition könnte man schon sehen, wenn man möchte! Nach dem 2:0 nur 3 Minuten später, haben unsere Mädels trotzdem weitergekämpft!


Die Mannschaft kann sich nun in aller Ruhe auf die Rückrunde konzentrieren.


Damen - 11. Platz!

Futsal-Verbandsmeisterschaft

Bei der Futsal-Hallen-Verbandsmeisterschaft in Bad Dürrheim, haben unsere Damen den 11. Platz erzielt.


Die Ergebnisse:

0:3 gegen Hegauer FV
0:9 gegen Bad Dürrheim
1:1 gegen Freiburg
0:2 gegen Baden-Oos

 


Mannschaftssitzung Herren!

Vorbereitung auf die Rückrunde

Am 19.02.2018 haben Trainer Michele Di Benedetto und Co-Trainer Kasim Kinir die Mannschaft zu einer Mannschaftsbesprechung bei unserem Sponsor Calypso-Bar nach Waldshut einberufen. Nach der durchwachsenen Hinrunde erfolgte eine Bestandsaufnahme, wer von den Spielern für die Rückrunde zur Verfügung steht. Da man zu Beginn der Saison mit einem sehr großen Kader gestartet war, hieß es sich jetzt auf den Kern der Mannschaft zu konzentrieren und die Spielerleichen aus dem Kader zu streichen.

Trainer Michele Di Benedetto ließ mächtig Dampf ab!

Am Anfang stelle Trainer Michele Di Benedetto nochmals klar, dass man froh sei wieder eine Herrenmannschaft für den ESV zu stellen. Doch die Einstellung und Nörgelei bei vielen Spielern in der Hinrunde sei so nicht mehr hin zu nehmen. Man solle die eigenen Ansprüche etwas runterschrauben, denn man spiele immerhin nur in der Kreisliga C und da sind Fehlpässe schon mal vorprogrammiert.  Die Stimmung innerhalb der Mannschaft auf dem Platz müsse sich schleunigst bessern. Über den Tabellenplatz kann man aufgrund des Saisonverlaufs (gesperrte und verletzte Spieler) noch zufrieden sein.
Di Benedetto kritisierte die gesamte Mannschaft über die mangelnde Trainingsbereitschaft. In den unteren Ligen kommt viel über den Kampf und die Laufbereitschaft und da klemmt es aufgrund mangelnder Kondition bei vielen Spielern. Ab sofort wird in der Vorbereitung jeden Mittwoch und Freitag ab 19 Uhr trainiert. Das Training wird dann nur noch von Michele selbst oder Co-Trainer Kasim geleitet. Schwerpunkt wird auf die Kondition gelegt, da man feststellen musste, dass in der Hinrunde nach 20 Minuten vielen Spielern die Luft aus ging. Spielerisch konnte man im ersten Drittel des Spiels auch gegen die Topfavoriten sehr gut mithalten.

Co-Trainer Kasim Kinir fügte noch hinzu, dass ein Spielerrat aus vier Spielern gewählt wurde und dieser in erster Linie Ansprechpartner sei. Kasim wird sich ab jetzt gezielt auf die Trainingsschwerpunkte konzentrieren und Michele auf die Aufstellung am Spieltag. Zudem wird in Zukunft nach Trainingsleistung aufgestellt um die Spieler auch für ihren Einsatz zu belohnen. Ständige Rechtfertigkeiten warum dieser Spieler spielt und nicht ein anderer wird es nicht mehr geben. Wir möchten uns als Mannschaft präsentieren und dazu ist auch jeder Spieler auf der Bank wichtig und nicht nur auf dem Platz! In der Vorbereitung wird es keine Testspiele geben und man konzentriere sich überwiegend auf das Training. Die Rückrunde diene dazu, die Spieler mehr in die Mannschaft zu integrieren und Spielabläufe zu verinnerlichen. Trotzdem nehme man jeden Gegner sehr ernst und hofft auf ein gutes Abschneiden am Ende der Saison.
Die Mannschaft nahm sich die Ansprache sehr zu Herzen und alle Spieler waren gewillt sich mehr für den Verein und die Mannschaft einzubringen. Wir gehen jetzt motiviert in die Vorbereitung und möchten eine solide Rückrunde spielen!

Co-Trainer Kasim Kinir leitet ab jetzt überwiegend die Trainingseinheiten!

B-Juniorinnen - 2. Platz

Futsal Bezirksmeisterschaft
Bei der Finalrunde erreichten unsere B-Juniorinnen den 2. Platz und mußten sich im Finale gegen den FC Hausen mit 1:3 geschlagen geben.
Eine tolle Leistung, auch wenn man gerne den Titel geholt hätte!

Glückwunsch an das gesamte Team!

Gruppenphase:
7:0 gegen SV Todtnau
3:1 gegen FC Hausen

Halbfinale:
3:0 gegen ESV Waldshut B2

Finale:
1:3 gegen FC Hausen


B2-Juniorinnen - 4. Platz

Futsal Bezirksmeisterschaft
Bei der Finalrunde erreichten unsere B2-Juniorinnen den 4. Platz und mußten sich im Halbfinale gegen unsere B1-Juniorinnen mit 0:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 unterlag man leider dem FC Wittlingen und beendete das Turnier auf Platz 4!

Glückwunsch an das gesamte Team!

Gruppenphase:
1:0 gegen FC Weizen
0:2 gegen FC Wittlingen

Halbfinale:
0:3 gegen ESV Waldshut B1

Spiel um Platz 3:
0:2 gegen FC Wittlingen


Damen sind Hallen-Bezirksmeister!

Mädels rocken die Halle


In Todtnau sind die Damen Hallen-Bezirksmeister geworden und haben sich damit für die Futsal Verbands-Meisterschaft qualifiziert, die am 24. Februar 2018 in Bad Dürrheim ausgetragen wird!
Nach einer durchwachsenen Gruppenphase war man auf die Hilfe des SV Görwihl angewiesen, um noch den zweiten Tabellenplatz zu erreichen! Zum Glück konnte Görwihl das Spiel mit 1:0 gegen den SV Hänner für sich entscheiden und die Tür zum Halbfinale war geöffnet!
Im Halbfinale trafen die Damen auf den Gastgeber SV Todtnau. Nach der regulären Spielzeit (0:0) überzeugte der ESV im Siebenmeterschießen und gewann das Spiel 3:1! Eine überragende Stephanie Hezel im Tor des ESV, glänzte auf der Linie und ebnete den Weg ins Finale!

Im Endspiel standen sich der ESV und der SV Görwihl gegenüber! Im Gruppenspiel mußte man sich noch gegen einen stark aufspielenden SV Görwihl mit 1:3 geschlagen geben. Im Finale absolvierten unsere Damen aber ein tolles Spiel und wurden verdient mit 1:0 Futsal Hallen-Bezirksmeister!

Glückwunsch an unsere Damen und Trainer Ronny Heger!


Damen sind Herbstmeister 2017!

4:0 Sieg gegen SV Eschbach
Bericht Mathias Janisch

Mit einem souveränen und auch in der Höhe verdienten 4:0 Erfolg im Derby gegen den SV Eschbach, sichern sich die Damen die Herbstmeisterschaft! Die sehr einseitig geführte Partie auf dem Kunstrasen in Dogern, konnten die Mädels über die gesamte Spielzeit für sich entscheiden. Den Spielerinnen aus Eschbach gelang es in den ganzen 90 Minuten nicht, einmal in Nähe des Strafraums zu gelangen. Eine überzeugende und geschlossene Mannschaftsleistung unter Spielführerin Sabine Jung, machte an diesem Tag den Unterschied! So war es nur eine Frage der Zeit, bis der ESV in Führung ging und den Torreigen eröffnete.
Den Anfang machte in der 19. Minute unsere zuverlässige Stürmerin Ronja Naujoks mit Ihrem 13. Saisontreffer! Sie belegt damit den 2. Platz in der Torjägerliste der Kreisliga A.  Kurz vor der Pause erhöhte Mandy Studinger zum 2:0 Pausenstand! Mandy machte auf der echten Außenbahn ein tolles Spiel und tunnelte die Torhüterin des SV Eschbach mit einem sehenswerten Treffer!

Pausenstand 2:0 für den ESV Waldshut!

Im zweiten Durchgang rechneten alle mit einer Reaktion des SV Eschbach. Doch die Bemühungen der Gäste wurden schon an der Mittellinie im Keim erstickt. Nur 4 Minuten nach Anpfiff des zweiten Durchgangs, erzielte unser Neuzugang Laura Kaiser das 3:0. Was für ein Einstand im Trikot des ESV, denn es ist bereits Ihr drittes Tor im zweiten Spiel für unsere Mannschaft! Herzlich Willkommen Laura Kaiser! So darf Du in der Rückrunde gerne weiter machen!
Mit einer sehr konstanten Leistung über die Hinrunde, machte auch wieder Marisa Meier auf sich aufmerksam und erzielte den 4:0 Endstand für die Damen. Es war bereits der 12. Treffer für Marisa im Trikot der Damenmannschaft! Sie sichert sich damit den 3. Platz in der Torjägerliste der Kreisliga A zur Winterpause! Marisa war neben Sabine Jung der Ballverteiler im Mittelfeld und ihre Pässe in die Schnittstelle waren zu jedem Zeitpunkt brandgefährlich!

Für einen Aufreger sorgte in der 78. Minute die eingewechselte Dua Salija mit einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Meckerns an Schiedsrichter Sabri Falak! Sie durfte bereits nach 10 Minuten ihrer Einwechslung unter die Dusche! Auch in Unterzahl bestand für die Mädels nicht einmal Gefahr und Stephanie Hezel erlebte im Tor des ESV einen sehr ruhigen Nachmittag!

Mit einer konstanten Leistung über die gesamte  Hinrunde, sind unsere Damen mit nur einer Niederlage verdient Herbstmeister! Der gesamte Verein und die Fans, bedanken sich bei Trainer Ronny Heger und seinen Damen für unterhaltsame und schöne Spiele! Wir gratulieren der Mannschaft und allen Verantwortlichen zur Herbstmeisterschaft 2017 und freuen uns auf packende Spiele in der Rückrunde!

Die Damen bedanken sich bei Ihren Fans und hoffen auch in der Rückrunde auf lautstarke Unterstützung!


D-Junioren sind "Herbstmeister"



Wir gratulieren unseren Jungs zu einer starken Hinrunde!

KLASSE!!!

6:3 gegen SV Gurtweil (7er)
Ein packendes Derby gegen den SV Gurtweil, beschert unseren D-Junioren die Herbstmeisterschaft! Nach einer ersten Halbzeit auf Augenhöhe und mit Chancen auf beiden Seiten, gelang unseren Jungs noch ein richtiges Torfestival im zweiten Durchgang! Dank der Niederlage des SC Lauchringen beim SV Dogern und unserem besseren Torverhältnis, grüsst die SG ESV Waldshut von der Tabellenspitze. Nach einer konstanten Leistung der gesamten Hinrunde, haben unsere Jungs die Winterpause redlich verdient!
KLASSE!!! Wir freuen uns schon auf die Rückrunde ab 20. April 2018!