Hot Themes

 

Ergebnisse

 







Hot Dates

 

Herren


Damen


B-Juniorinnen


B2-Juniorinnen


D-Junioren


F-Junioren



Hot News

 

Damen - Meister der Kreisliga A!

1:11 gegen FC Geisslingen

Die Damen sind 4 Spiele vor Saisonende Meister der Kreisliga A geworden und steigen in die Bezirksliga auf!

Was niemand vor der Saison für möglich gehalten hat, ist wahrhaftig eingetreten. Mit frischem Offensiv-Fussball haben die Mädels die Kreisliga A gerockt und werden ab nächster Saison in der Bezirksliga kicken. Bilder und ein ausführlicher Bericht wird es am letzten Spieltag geben!

Im Auswärtsspiel beim FC Geisslingen setzte es für die Gastgeber eine zweistellige Klatsche. Mit 1:11 fegten die Girls den FC Geisslingen vom eigenen Platz. Da es in der Bezirksliga um einiges schwieriger wird, genießen die Fans momentan die torreichen Spiele der Ladys!

Die Tore erzielten:
4 Marisa Meier - 2 Ronja Naujoks - 2 Dua Salija - 2 Carmen Bächle - 1 Aileen Güntert

Glückwunsch zur Meisterschaft!


Herren - Ausflug nach Konstanz

Die Herren schwören sich ein und machten bei traumhaften Wetter einen Ausflug nach Konstanz.
Die tolle Stimmung im Team macht Mut für die restlichen Spiele!

Emi PartyCaptitano

Ingo Meier sagt DANKE und Tschüss!

von Ingo Meier

Liebe Fußballfreunde, liebe Spielerinnen und Eltern,

da ich am letzten Spieltag leider nicht dabei sein konnte und nicht alle beim letzten Training anwesend waren, möchte auch ich mich von Euch Allen verabschieden!

Danke, für die schöne, recht reibungsfreie Spielsaison mit einer Mannschaft, die immer zusammengehalten hat, ob in schönen oder weniger schönen Momenten! Danke, an Eure Eltern, die Euch beim Fußballspielen unterstützen und stets für Euren Sport da waren. Sei es für Kuchenspenden, Fahrten etc.! Danke an unseren Platzwart, der mit viel Aufwand immer dafür gesorgt hat, das wir die bestmöglichen Voraussetzungen hatten zum Trainieren und Spielen! Danke an Sven und Andrea, die Ihr ganzes Herzblut für Euch eingesetzt haben!

Es war eine schöne Zeit mit Euch und ich hoffe, Ihr bleibt dem Fußball noch lange treu, egal wohin es Euch treibt!

Vielen Dank an die Spielerinnen für Euer Geschenk an mich, ich habe mich sehr gefreut.

Herzliche Grüße Ingo


Herren - 3. Niederlage in Folge!

6:4 gegen SV Rheintal 2
Bericht Mathias Janisch

Am 19. Spieltag mussten unsere Herren beim SV Rheintal 2 antreten und fuhren die 3. Niederlage in Folge ein. Ein torreiches Spiel gegen den Tabellenvierten konnten wir am Ende trotz einer Führung nicht für uns entscheiden. Nur zwei Auswechselspieler, drei Verletzte und die letzten 10 Minuten in Unterzahl wurden uns zum Verhängnis.

Mit einem Doppelpack gingen die Rheintaler ab der 23. Minute in Führung. Dion Tabaku und Mihai Buzduga hatten noch vor der Pause eine Antwort parat. Mit 2:2 war das Spiel wieder offen aber mit dem Halbzeitpfiff gelang Lukas Mühlhaupt noch die Führung für den SV Rheintal 2.

Nach dem Seitenwechsel sofort die Antwort des ESV durch Mihai. und in der 59. Minute sogar die Führung zum 3:4 durch unseren Topstürmer! Doch jetzt begann die Misere und drei Verletzungen in Folge warfen unsere Jungs zurück. Trainer Michele Di Benedetto konnte nicht mehr nachlegen und die Jungs gingen bis an die Schmerzgrenze. Dies nutzten die Gastgeber eiskalt aus und drehten das Spiel auf 6:4 zu ihren Gunsten.

Die Herren haben jetzt vier Heimspiele in Folge und wollen sich ordentlich aus der Saison bei unseren Fans verabschieden. Die Jungs haben nun 14 Tage Zeit sich zu regenerieren und wollen den Heimvorteil im Stadtderby gegen den VfB Waldshut 2 für sich nutzen.


Das letzte Kapitel ist geschrieben!

Ehrenvoller Abschied für Andrea & Sven
Bericht Admin Mathias Janisch

Um 15:45 Uhr stand ein ganzes Stadion Spalier! Stille kehrte ein! Der Moment war gekommen, den niemand so richtig wahr haben wollte. Die Ära Rapp neigte sich dem Ende zu. Besser hätte man heute kein Drehbuch für den ESV schreiben können! Ein Tag, an dem der Bundesliga-Dino nach 55 Jahren die Uhr abstellt, an dem die B-Juniorinnen zum letzten Mal in der EnBW-Oberliga spielen und an dem unser erfolgreiches Trainerpaar Andrea & Sven Rapp GOODBYE sagen!

Sven & Andrea sichtlich bewegt!
Auch an den Spielerinnen ging der Abschied nicht spurlos vorüber

Würde- und ehrenvoll verabschiedete Jugendleiter Rolf Heitzmann Trainerpaar Andrea & Sven Rapp. Er dankte beiden für die erfolgreichen Jahre als Trainer der Juniorinnen. Es gab Blumen, ein Gutschein und jede Menge feuchte Augen!

v.l.: Jugendleiter Rolf Heitzmann, Andrea Rapp, Sven Rapp & 1. Vorstand Rainer Huber
Kapitän Juna Nier sprach im Namen der Mannschaft...
...und wünschte den beiden alles Gute!

Dann war Anpfiff!
Die B-Juniorinnen bestreiten ihr vorerst letztes Oberligaspiel gegen den SV Böblingen. Für einige Spielerinnen endet auch mit diesem Spiel das Kapitel ESV, da einige den Verein verlassen. Wer aber glaubte, die Mädels könnten mit so vielen Emotionen keinen ordentlichen Fussball kicken, sah sich getäuscht. Mit 5:0 schickten sie den Tabellenletzten nach Hause und spielten nochmals begeisterten Fussball.

- 17:20 Uhr das letzte Tor durch Lena Metzler
- 17:30 Uhr die letzte Anweisung von Sven
- 17:32 Uhr Abpfiff

Der Vorhang senkt sich und Oberliga-Fussball ist Geschichte! Mit einem tollen 9. Platz wie im Vorjahr, haben sich die Mädels aus der Liga verabschiedet und somit die Klasse gehalten. Doch Aufgrund der vielen Abgänge wird der Verein keine Oberligamannschaft mehr melden, sondern höchstwahrscheinlich ab der nächsten Saison in der Landesliga antreten!

Trainer Sven Rapp das letzte Mal an der Seitenlinie!
CO-Trainer Andrea Rapp hatte auch im letzten Spiel alles im Blick!

Welch eine erfolgreiche und gemeinsame Zeit ging heute zu Ende.

In der Saison 2013/14 hat Sven die Juniorinnen übernommen und ist ein Jahr später in der Kreisliga mit 20 Siegen aus 20 Spielen und einem Torverhältnis von über 180 Toren überragend Meister geworden und in die Verbandsliga aufgestiegen. Neben der Meisterschaft wurde die Mannschaft Pokalsieger und Meister im Hallenbezirkspokal - ein Triple. Direkt im ersten Jahr in der Verbandsliga, erzielte Trainerpaar Rapp in der Saison 15/16 den dritten Platz und war aufgestiegen in die Oberliga. Die letzte sowie die jetzige Saison schlossen die B-Juniorinnen in der EnBW-Oberliga mit einem neunten Platz ab. Ein überragendes Resultat!

Zudem haben Andrea & Sven im Sommer 2017 auf dem heiligen Rasen des ESV geheiratet.

Familie Rapp bleibt dem Verein verbunden und man wird sie öfters auf der Tribüne im Stadion antreffen.  Ab der kommenden Saison trainiert das erfolgreiche Trainerpaar die Damenmannschaft des SV Niederhof! Dazu wünschen wir den beiden alles erdenklich Gute und eine ebenso erfolgreiche Zeit!

It´s time to say GOODBYE! Danke für die tollen Jahre mit EUCH!


B-Juniorinnen - 5:0 gegen SV Böblingen

Bericht Sven Rapp

Erst die emotionale Verabschiedung der Trainer, dann strahlender Sonnenschein und Powerplay! Zum letzten Spieltag in der EnBW-Oberliga Saison empfingen wir zuhause den Tabellenletzten SV Böblingen. Vor der Begegnung wurden unsere Trainer in einer emotionalen Ansprache von unserem Jugendleiter Rolf Heitzmann und Vorstand Rainer Huber verabschiedet! Bei strahlendem Sonnenschein wollten auch die ESV-Mädels Ihren Trainern einen gebührenden Abschied bereiten und legten los wie die Feuerwehr!

Ein Doppelschlag von Marisa Meier in der ersten und dritten Minute schockte die Gegner so sehr, dass Sie in der 5. und 10. Minute den nächsten Doppelschlag durch Chiara Lembo hinnehmen mussten! 4:0 nach 10 Minuten war schon früh zu erkennen in welche Richtung hier heute gespielt wird. Chance um Chance rollte auf das Gästetor zu. Die wenigen Entlasstungsangriffe konnten unserer stabil stehenden Abwehr heute nichts anhaben.
Halbzeit!

Marisa Meier mit einem Doppelpack!
Chiara Lembo mit einem Doppelschlag!

In der zweiten Hälfte spielen wir weiter auf ein Tor aber die Gäste-Torspielerin hatte heute einen Sahnetag! 5-10 hundertprozentige zum Teil in „1gegen1-Situationen“ konnte sie parieren. Den Endstand zum 5:0 markierte Lena Metzler mit einem Traumtor aus gut 25 Metern in den Winkel.

Trainer Sven Rapp: Wenn Du nach 10 Minuten 4:0 führst, fällt es schwer über Chancenverwertung zu schimpfen! Unsere Gäste hatten heute keinen Ersatzspieler dabei. Die 11 Mädels haben überragend gekämpft. Wir bedanken uns für ein faires Spiel, freundliche Gäste und einen tollen Schiedsrichter!


F-Junioren

9. Spielrunde beim FC Grießen

Nicht ganz so erfolgreich lief es bei der Spielrunde beim FC Grießen. Die F-Junioren, wieder gecoacht und betreut von Tino Miessner, hatten das Pech, nur mit gerade mal 6 Feldspielern anzutreten. Die warmen Temperaturen und dann nur ein Ersatzspieler machten den Jungs dann doch sehr zu schaffen. Der guten Laune innerhalb der Mannschaft tat das aber keinen Abbbruch. Ein Spiel wurde ja auch gewonnen!

Ergebnisse
ESV Waldshut 0:2 FC Grießen
ESV Waldshut 3:6 SV Altenburg
ESV Waldshut 2:1 FC Hochrhein
ESV Waldshut 2:4 SV Rheintal
ESV Waldshut 2:6 FC Tiengen

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und an Trainer Tino Miessner!


D-Junioren gewinnen Stadtderby!

0:11 beim VfB Waldshut

Die D-Junioren haben das Stadtderby überragend für sich entschieden und mit 0:11 gewonnen. Ein perfekter Tag, doch wäre da nicht der Kantersieg des SC Lauchringen in Görwihl gewesen. Der Tabellennachbar gewann sensationell mit 16:0 im Hotzenwald. Damit ist die Tabellenführung aufgrund des besseren Torverhältnisses um einen Treffer futsch und die Junioren rutschen auf Platz 2. In den verbleibenden 3 Spielen müssen unsere Jungs nun Gas geben und die Tormaschine anschmeißen. Am 12. Juni kommt es zum Showdown, denn dann spielt unsere SG gegen den SC Lauchringen um den Titel!


Herren chancenlos!

6:1 gegen SV Dogern
Bericht Mathias Janisch

Im Nachholspiel der Kreisliga C verlieren die Herren mit 6:1 beim SV Dogern! Der Tabellenführer machte von Beginn an klar, wer heute als Sieger vom Platz gehen wird. Bereits nach 4 Minuten führen die Hausherren durch einen Doppelschlag von Kevin Mamaj mit 2:0. Im weiteren Verlauf läßt der SV Dogern eine Großchance nach anderen liegen und so geht der ESV glücklich mit einem 0:2 Rückstand in die Pause!

Im zweiten Durchgang kamen unsere Jungs besser aus der Kabine und erarbeiteten sich eine Anzahl von Chancen, darunter auch einen Lattenknaller. Der SV Dogern fing zu diesem Zeitpunkt an zu schwimmen und daher war es für den Gastgeber eine kleine Erleichterung, als Moritz Rupp in der 68. Minute den Sack zu machte. Zwar schaffte Mihai Buzduga noch den Anschlusstreffer zum 3:1 in der 73. Minute, aber mehr kam bei unseren Jungs nicht mehr zustande. Am Ende ein verdienter Sieg des Tabellenführers! Trainer Salvatore Lapello konnte aber mit der Chancenverwertung nicht zufrieden sein, denn das Ergebnis hätte weitaus höher ausfallen müssen.

Trainer Michele Di Benedetto war verärgert über das Auftreten seines ESV!
Sandro Di Benedetto stand seit langen wieder zwischen den Pfosten!

Damen überzeugen gegen Brauerei-Elf!

7:1 gegen SV Waldhaus

Im Abendspiel der Damen setzt es für die Brauerei-Elf des SV Waldhaus eine herbe Klatsche! Beim Tabellendritten war Hopfen und Malz verloren! Mit 7:1 gehen die Gäste beim Tabellenführer baden. Marisa Meier und Carmen Bächle zerlegten mit jeweils 3 Treffern den SV Waldhaus im Alleingang. Michelle Walde konnte sich ebenfalls über ihren dritten Saisontreffer freuen!

Jetzt fehlen unseren Damen nur noch 3 Punkte bis zum Aufstieg in die Bezirksliga, sollte der FC Bergalingen nochmals straucheln!

Glückwunsch an das gesamte Team!


D-Junioren weiter siegreich!

3:12 beim SV Görwihl


Beim SV Görwihl gewinnen die Jungs 3:12 und dürfen weiterhin vom Titel träumen. Doch durch den Sieg des SC Lauchringen gegen die SG Eintracht Wihl, spüren unsere jungen Profis den Atem des Tabellennachbarn deutlich im Nacken. Wir können uns auf ein Herzschlag-Finale einstellen, wenn beide Mannschaften weiterhin wie die Heuschrecken so erfolgreich durch die Stadien ziehen. 

Wir gratulieren der gesamten Mannschaft für diese tolle Leistung!


F-Junioren

8. Spielrunde SpVgg Wutöschingen

100%-tige Erfolgsquote: 5 Spiele - 5 Siege - Torverhältnis 25:2

An diesem Samstag wuchsen die Nachwuchsfußballer des ESV über sich hinaus. Perfekt eingestellt und gecoacht von Betreuerin Steffi Hank gewannen die F-Junioren alle ihre Spiele souverän. Trainerin, Spieler und Eltern waren am Ende natürlich riesig stolz auf diesen Erfolg.

Ergebnisse
ESV Waldshut 6:0 SpVgg Wutöschingen 3
ESV Waldshut 2:0 SV Bettmaringen
ESV Waldshut 4:0 SV Eggingen 2
ESV Waldshut 5:2 SpVgg Wutöschingen 2
ESV Waldshut 8:0 FC Tiengen 2

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und an Betreuerin Steffi Hank!


Damen ballern Pokalfrust weg!

2:6 bei der SG Liel-Huttingen

Die Damen haben nach dem bitteren Pokals-Aus verdient bei der SG Liel-Huttingen mit 2:6 gewonnen. Damit bleiben die Damen in der Rückrunde der Kreisliga A weiterhin ungeschlagen und der Aufstieg rückt immer näher.

Die Tore erzielten:
3 Ronja Naujoks - 2 Marisa Meier - 1 Dua Salija

Glückwunsch an das gesamte Team!


B-Juniorinnen sieglos beim TSV Frommern!

Bericht Sven Rapp

Nichts zu holen beim Tabellenzweiten!

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison konnten unsere Mädels leider nicht an die starke Leistung vom vergangenen Dienstag anknüpfen und sind mit dem 5:2 Endergebnis noch gut bedient! Bereits nach 10 Minuten lag man 2:0 hinten, kurz vor der Pause das 3:0 zum Halbzeitstand! Komplett verschlafene erste Hälfte! In der zweiten Hälfte kamen wir zum Anschlusstreffer und erspielten uns größere Spielanteile. Am Ende ein verdienter Sieg für die Heimmannschaft.

Trainer Sven Rapp: Das war zuwenig! In der ersten Hälfte sitzen wir scheinbar noch im Bus! Wir bedanken uns für ein faires Spiel und freundliche Gastgeber.

Juna Nier traf zum 3:1
Jana Maier erzielt das 4:2

Herren 2:3 gegen SV Nöggenschwiel 2!

2:0 Führung verspielt
Bericht Mathias Janisch

Die Herren verspielen nach einer tollen 1.Halbzeit eine 2:0 Führung und kassieren die 8. Niederlage der Saison!

Fazit zu Beginn: Eine gute Halbzeit reicht nicht! Diese Erkenntnis spürten die Männer am heutigen Spieltag bei eigenem Leibe. Von Beginn an erspielten sich die Jungs tolle Chancen und kombinierten sauber durch die Reihen der Nöggenschwieler. Mit einem Doppelpack in der 18. und 33. Minute brachte Mihai Buzduga den ESV mit 2:0 in Front. Zweimal stand Gäste-Torwart Florian Probst zu weit vor dem Tor und Mihai lupfte den Ball mit einem tollen Heber ins Netz. Zu diesem Zeitpunkt hätte man weitaus höher führen können, denn Emanuele Lüthy scheiterte bereits in der 22. Minute am Pfosten. Kurz vor der Pause gelang den Gästen durch Hannes Walde der Anschlusstreffer. Ein wunderschöner Freistoss vom Strafraumeck landete unhaltbar für Enjold Tabaku im Tor.

Doppelpack von Mihai Buzduga
Frust pur bei Kapitän Tobias Thoma

In der 2. Halbzeit kippte das Spiel für den ESV und die Jungs boten eine grottenschlechte Vorstellung. Statt weiter zu kombinieren, wurde im Mittelfeld kaum noch ein Zweikampf gewonnen und der Ball wurde planlos nach vorne gedroschen. Lauf- und kampfstark präsentierten sich die Gäste im zweiten Durchgang und wurden in der 66. Minute mit dem Ausgleich durch Johannes Trötschler belohnt. Zwei Szenen sorgten aber noch im Spiel des ESV für großes Aufsehen. Im Mittelpunkt stand Kapitän Tobias Thoma. Es waren die Schlüsselszenen an diesem Nachmittag. In der 80. Minute wurde ihm ein Strafstoss verwehrt und nur 4 Minuten später klärt er mit den Händen auf der Linie für den geschlagen Torwart Enjold Tabaku. Dafür sah Tobias die gelbe Karte und den daraus resultierten Elfmeter verwandelt Matthias Ebner zum 2:3 Endstand! Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg für Nöggenschwiel in Ordnung.


B-Juniorinnen sensationell!

6:3 gegen FV Löchgau
Bericht Sven Rapp

Trainer Sven Rapp nimmt seine Spielerinnen in die Pflicht!
Vor über 150 Zuschauern beim 1. Mai-Hock auf dem ESV entwickelt sich von Beginn an eine rasante Partie! Die erste Chance in der 3. Minute bringt die schnelle Führung, Marisa Meier lässt der Gäste-Torspielerin keine Chance und trifft aus der Distanz zum vielumjubelten 1:0. Mehrere Chancen auf beiden Seiten bleiben ungenutzt, ehe in der 17. Minute die junge Torhüterin der Gäste (Patricia Roth) bei einem Zusammenprall unglücklich verletzt wurde und ausgewechselt werden musste. Für Sie übernahm Anna Sophie Voellner, welche diese Saison schon öfters das Tor des FV hütete. Wer dachte der FV Löchgau sei nun erstmal geschockt, wurde eines besseren belehrt. Statt des ESV erspielten sich jetzt die Gäste ein Übergewicht und schnürten uns hinten rein. In der 23. Minute der Ausgleich und 10 Minuten später die 1:2 Führung. Wir hatten Mühe wieder ins Spiel zu finden aber Marisa Meier macht trotzdem den verdienten Ausgleich zum 2:2 und kurz danach war Halbzeit!

Mandy Studinger im Zweikampf
Trainer Sven Rapp mit Meike Engelhardt

Wie die Feuerwehr kommen wir raus, machen gleich in der 46. Minute den 3:2 Führungstreffer durch Sarah Meister und nahmen das Spiel jetzt komplett in die Hand. Bei den Gästen konnte man deutlich die Strapazen der letzten Wochen mit Pokalfights etc. spüren und mit dem dritten Treffer durch Marisa Meier in der 64. Minute, konnten wir ein wenig das Tempo rausnehmen und kontern. Die letzten 5 Minuten des Spiels hatten es nochmal in sich! Marisa Meier mit dem 5:2 in der 75. Minute, Jodie Hamm mit dem 5:3 in der 78. Minute und abermals Marisa Meier mit Ihrem FÜNFTEN TREFFER zum 6:3 Endstand!

Cosima Bücklers im Tor des ESV
Hannah Griebel
Milena Haffner

Trainer Sven Rapp:
Wir wünschen Patricia Roth gute Besserung und schnelle Genesung! Ein verdienter Sieg heute. Ich bin sehr sehr stolz! Wir bedanken uns für ein faires Spiel, freundlichen Gästen und einem hervorragendem Schiedsrichter!

Gratulation an Marisa Meier (re) für 5 geile Tore!
Carmen Bächle

Damen im Halbfinale gescheitert!

1:4 gegen SV Görwihl
Bericht Admin Mathias Janisch

Im Halbfinale des Bezirkspokal sind unsere Damen gegen den Tabellenführer der Bezirksliga gescheitert. Der SV Görwihl gewann gegen einen dezimierten ESV verdient mit 4:1!
Bei schönen Frühlingswetter herrschte im ESV-Stadion tolle Stimmung und die Tribünen waren voll besetzt. Mit Spannung schaute man auf den Knaller des Halbfinals und der SV Görwihl gab von Beginn an Vollgas. Unsere Abwehr wurde in den ersten Minuten förmlich überrollt und Ersatztorhüterin Dua Salija hatte wirklich keinen entspannten Nachmittag. Druckvoll kombinierten die Hotzenwälder durch unsere Reihen und gingen in der 10. Minute durch Stephanie Raithmeier in Führung.

Ersatztorhüterin Dua Salija hatte alle Hände voll zu tun
Trainer Ronny Heger konnte nur mit einem dezimierten Team auflaufen

Entlastungsangriffe des ESV verpufften meistens schon im Zentrum und unsere beiden Stürmerinnen Ronja Naujoks und Laura Kaiser hatten zu diesem Zeitpunkt die wenigsten Ballkontakte. Hier merkte man deutlich das Fehlen von unseren Stammspielerinnen im Mittelfeld. Kapitän Sabine Jung saß mit einem Bänderriss auf der Tribüne und Dua Salija hütete das Tor für Stephanie Hezel. Folglich erhöhten die Gäste durch Daniela Schlachter (35') und Ursula Kreml (40') auf 3:0. Als man gedanklich schon in der Halbzeit war, keimte nochmals Hoffnung auf. Ein Freistoß für den ESV versenkte Ronja Naujoks glanzvoll zum 1:3 Anschlusstreffer ins Netz! Mit dem ersten Schuss auf das Tor der Gäste ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen unsere Mädels besser aus der Kabine und erspielten sich einige Chancen. Leider kam bis zum Ende der Partie nichts mehr zählbares heraus. In den letzten Minuten warfen unsere Damen nochmals alles nach vorne und der SV Görwihl machte nach einem Konter den Sack zu. Stephanie Raithmeier erzielte in der 89. Minute den 4:1 Endstand. Ein verdienter Sieg des SV Görwihl, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Ein großes Kompliment an unsere Damen, die sich trotz so vielen Ausfällen gegen das Pokals-Aus stemmten. Hinzu kam noch, dass sich Ronja Naujoks in der 20. Minute am Becken verletzte und sich tapfer bis zum Ende durch die Partie biss. Unsere zweite Stürmerin erwischte es 10 Minuten vor Schluss noch schlimmer. Laura Kaiser musste wegen einer schweren Knieverletzung vom Platz!

Wir wünschen unseren beiden Spielerinnen alles Gute und eine baldige Genesung. Wir brauchen Euch und kommt schnell wieder ins Team zurück!

Wir gratulieren dem SV Görwihl zum Erreichen des Pokalfinals und Schiedsrichter Igor Bergmann für eine souveräne Spielleitung!

Ronja Naujoks biss nach einer Beckenverletzung 70 Minuten auf die Zähne!
Laura Kaiser musste verletzt vom Platz

F-Junioren

7. Spielrunde beim SV Dogern

Trotz des Fehlen von Stammtorwart Stanleah und Spielmacher Alex, haben sich die F-Junioren beim Turnier des SV Dogern achtbar aus der Affäre gezogen. Lukas Wolber erzielte alle Tore für den ESV. Als Trainer vertrat wiederum Tino Miessner den erkrankten Rolf Heitzmann an der Seitenlinie.

Aufgrund des Feiertags trainieren die F-Junioren am 1. Mai von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr auf dem Sportplatz des ESV!

Ergebnisse
ESV Waldshut 2:1 SV Waldhaus
ESV Waldshut 0:4 SV Dogern
ESV Waldshut 2:8 FC Tiengen
ESV Waldshut 0:6 SV Rheintal
ESV Waldshut 0:5 VfB Waldshut
ESV Waldshut 2:2 SV Eschbach

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und an Trainer Tino Miessner!


D-Junioren marschieren weiter!

3:6 beim SV Dogern

Die D-Junioren marschieren weiter Kopf an Kopf mit dem SC Lauchringen Richtung Meisterschaft! Mit einem tollen 3:6 Sieg beim SV Dogern, setzen die Jungs ihre Serie fort. In der 15. Minute ging der SV Dogern mit 1:0 in Führung und rüttelte unsere Jungs so richtig wach. Noch vor der Pause gelang unserer Spielgemeinschaft in der 20. Minute der 1:1 Pausenstand. In der 2. Halbzeit überrollten unsere Jungs den SV Dogern und gingen zügig mit 1:5 in Führung. Am Ende stand ein souveräner Sieg mit 3:6 auf dem Konto der SG ESV Waldshut!

Glückwunsch an das gesamte Team für eine geschlossene Mannschaftsleistung!


B2-Juniorinnen unterliegen Tabellenführer!

2:1 Niederlage gegen FC Weizen

Am Ostermontag ging es nicht zum Osterhasen, sondern zum Tabellenführer FC Weizen. Den Mädels stand ein schweres Spiel vor der Brust, denn man verlor bereits schon zweimal  gegen Weizen und kassierte unter anderem 15 Gegentore! Doch diesmal kam alles anders! Giacomo Mezzero führte die Mädels nicht auf die Schlachtbank, sondern schickte eine kämpferische und taktisch gut eingestellte Mannschaft in das Rennen.

In der ersten Halbzeit machten unsere Mädels ein starkes Spiel und gingen bereits in der 12. Minute durch Maria Mezzero verdient in Führung!  Die Gastgeber waren geschockt und trauten Ihren Augen nicht, wie eine taktisch gut eingestellte B2 den Gegner beherrschte! Mit 1:0 für den ESV ging es in die Halbzeit.

In Hälfte 2 drehte der FC Weizen auf und ging durch einen Doppelpack in der 53. und 54. Minute mit 2:1 in Führung. Wenig beeindruckt kämpften unsere Mädels weiter und waren dem Ausgleich sehr nahe. Sehr unglücklich verlor unsere B2 das Spiel und hätte für eine kleine Sensation sorgen können. Trotzdem ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft und wir freuen uns auf weitere packende Spiele in der Rückrunde!

Maria Mezzero - 2. Tor im zweiten Spiel der Rückrunde! Glückwunsch!

Trainer Giacomo Mezzero:
Alle auf dem Platz haben gesehen, dass wir den Gegner taktisch auseinander genommen haben und unverdient verloren haben. Trainer Woll vom FC Weizen hat mir nach dem Spiel gratuliert und war auch der Meinung, dass der ESV mindestens einen Punkt verdient hätte. Vor uns liegt noch viel Arbeit, vor allem im taktischen Bereich! Aber dafür bin ich ja jetzt da und werde weiter mit der Mannschaft arbeiten. Super Spiel meiner Mädels und eine tolle Leistung!



B2-Juniorinnen landen ersten Sieg!

2:1 gegen SG Hänner

Unter unserem neuen Trainer Giacomo Mezzero, landen unsere B2-Juniorinnen den ersten Sieg der Saison! Was für ein gelungener Einstand und ein toller Start in die Rückrunde!

Die Tabellennachbarn lieferten sich im Nachholspiel einen echten Fight! Schöner Fussball sieht anders aus und so wurde es am Ende ein "Dreckiger Sieg"! Giacomo stellte klar, dass man von der Mannschaft noch keinen schönen Fussball erwarten darf, denn dazu waren bisher zu wenig Trainingseinheiten. Des weiteren freute es Ihn sehr, dass der Sieg vor allem durch Spielerinnen der 2. Mannschaft erzielt wurde. Nur Cosima Bücklers von der B1 stand ersatzweise im Tor.

In der 1. Halbzeit gingen unsere Mädels in der 19. Minute in Rückstand und starteten binnen 10 Minuten eine tolle Aufholjagd und drehten noch vor der Pause das Spiel auf 2:1! Maria Mezzero erzielte in der 30. Minute den Ausgleich und nur 9 Minuten später gingen die B2-Mädels durch Sarah Mamaj in Führung! im 2. Durchgang war die Partie sehr umkämpft und am Ende freute man sich auf den ersten Sieg der Saison!

Maria Mezzero erzielte den Ausgleich zum 1:1


B2 - Juniorinnen haben neuen Trainer!

Herzlich Willkommen Trainer Giacomo Mezzero!


Die B2-Juniorinnen starten mit italienischem Blut in die Rückrunde! Der Verein konnte den Mädels mit Giacomo Mezzero einen neuen Trainer an die Seitenlinie stellen.

Giacomo ist in Waldshut kein Unbekannter, denn er ist Inhaber der "Spaghetteria Italia" in der Wallstraße 8. Oft traf man Giacomo auch auf dem Sportplatz des ESV an, denn seine Tochter Maria Mezzero spielte bereits für die B-Juniorinnen und wird die B2 ebenfalls zur Rückrunde tatkräftig auf dem Platz unterstützen.

Sportlicher Werdegang:
Giacomo spielte er in der Jugend beim VfB Waldshut. Nach einem Probetraining bei Inter Mailand landete er auf Vermittlung seines Beraters schließlich in Rom, wo er in der U16 Mannschaft spielte. Nach Verträgen mit Vereinen in der Schweiz und in Polen, wo er seine Frau Ewa kennenlernte, musste er den Profisport wegen sich häufender Verletzungen beenden.

Ewa Mezzero wird als Co-Trainerin Ihrem Mann zur Seite stehen!

Wir  wünschen dem neuen Trainerteam viel Erfolg und bedanken uns bei Jugendleiter Rolf Heitzmann, der als Betreuer die B2 durch die Hinrunde führte!


Damen sind Hallen-Bezirksmeister!

Mädels rocken die Halle


In Todtnau sind die Damen Hallen-Bezirksmeister geworden und haben sich damit für die Futsal Verbands-Meisterschaft qualifiziert, die am 24. Februar 2018 in Bad Dürrheim ausgetragen wird!
Nach einer durchwachsenen Gruppenphase war man auf die Hilfe des SV Görwihl angewiesen, um noch den zweiten Tabellenplatz zu erreichen! Zum Glück konnte Görwihl das Spiel mit 1:0 gegen den SV Hänner für sich entscheiden und die Tür zum Halbfinale war geöffnet!
Im Halbfinale trafen die Damen auf den Gastgeber SV Todtnau. Nach der regulären Spielzeit (0:0) überzeugte der ESV im Siebenmeterschießen und gewann das Spiel 3:1! Eine überragende Stephanie Hezel im Tor des ESV, glänzte auf der Linie und ebnete den Weg ins Finale!

Im Endspiel standen sich der ESV und der SV Görwihl gegenüber! Im Gruppenspiel mußte man sich noch gegen einen stark aufspielenden SV Görwihl mit 1:3 geschlagen geben. Im Finale absolvierten unsere Damen aber ein tolles Spiel und wurden verdient mit 1:0 Futsal Hallen-Bezirksmeister!

Glückwunsch an unsere Damen und Trainer Ronny Heger!


Damen sind Herbstmeister 2017!

4:0 Sieg gegen SV Eschbach
Bericht Mathias Janisch

Mit einem souveränen und auch in der Höhe verdienten 4:0 Erfolg im Derby gegen den SV Eschbach, sichern sich die Damen die Herbstmeisterschaft! Die sehr einseitig geführte Partie auf dem Kunstrasen in Dogern, konnten die Mädels über die gesamte Spielzeit für sich entscheiden. Den Spielerinnen aus Eschbach gelang es in den ganzen 90 Minuten nicht, einmal in Nähe des Strafraums zu gelangen. Eine überzeugende und geschlossene Mannschaftsleistung unter Spielführerin Sabine Jung, machte an diesem Tag den Unterschied! So war es nur eine Frage der Zeit, bis der ESV in Führung ging und den Torreigen eröffnete.
Den Anfang machte in der 19. Minute unsere zuverlässige Stürmerin Ronja Naujoks mit Ihrem 13. Saisontreffer! Sie belegt damit den 2. Platz in der Torjägerliste der Kreisliga A.  Kurz vor der Pause erhöhte Mandy Studinger zum 2:0 Pausenstand! Mandy machte auf der echten Außenbahn ein tolles Spiel und tunnelte die Torhüterin des SV Eschbach mit einem sehenswerten Treffer!

Pausenstand 2:0 für den ESV Waldshut!

Im zweiten Durchgang rechneten alle mit einer Reaktion des SV Eschbach. Doch die Bemühungen der Gäste wurden schon an der Mittellinie im Keim erstickt. Nur 4 Minuten nach Anpfiff des zweiten Durchgangs, erzielte unser Neuzugang Laura Kaiser das 3:0. Was für ein Einstand im Trikot des ESV, denn es ist bereits Ihr drittes Tor im zweiten Spiel für unsere Mannschaft! Herzlich Willkommen Laura Kaiser! So darf Du in der Rückrunde gerne weiter machen!
Mit einer sehr konstanten Leistung über die Hinrunde, machte auch wieder Marisa Meier auf sich aufmerksam und erzielte den 4:0 Endstand für die Damen. Es war bereits der 12. Treffer für Marisa im Trikot der Damenmannschaft! Sie sichert sich damit den 3. Platz in der Torjägerliste der Kreisliga A zur Winterpause! Marisa war neben Sabine Jung der Ballverteiler im Mittelfeld und ihre Pässe in die Schnittstelle waren zu jedem Zeitpunkt brandgefährlich!

Für einen Aufreger sorgte in der 78. Minute die eingewechselte Dua Salija mit einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Meckerns an Schiedsrichter Sabri Falak! Sie durfte bereits nach 10 Minuten ihrer Einwechslung unter die Dusche! Auch in Unterzahl bestand für die Mädels nicht einmal Gefahr und Stephanie Hezel erlebte im Tor des ESV einen sehr ruhigen Nachmittag!

Mit einer konstanten Leistung über die gesamte  Hinrunde, sind unsere Damen mit nur einer Niederlage verdient Herbstmeister! Der gesamte Verein und die Fans, bedanken sich bei Trainer Ronny Heger und seinen Damen für unterhaltsame und schöne Spiele! Wir gratulieren der Mannschaft und allen Verantwortlichen zur Herbstmeisterschaft 2017 und freuen uns auf packende Spiele in der Rückrunde!

Die Damen bedanken sich bei Ihren Fans und hoffen auch in der Rückrunde auf lautstarke Unterstützung!


D-Junioren sind "Herbstmeister"



Wir gratulieren unseren Jungs zu einer starken Hinrunde!

KLASSE!!!

6:3 gegen SV Gurtweil (7er)
Ein packendes Derby gegen den SV Gurtweil, beschert unseren D-Junioren die Herbstmeisterschaft! Nach einer ersten Halbzeit auf Augenhöhe und mit Chancen auf beiden Seiten, gelang unseren Jungs noch ein richtiges Torfestival im zweiten Durchgang! Dank der Niederlage des SC Lauchringen beim SV Dogern und unserem besseren Torverhältnis, grüsst die SG ESV Waldshut von der Tabellenspitze. Nach einer konstanten Leistung der gesamten Hinrunde, haben unsere Jungs die Winterpause redlich verdient!
KLASSE!!! Wir freuen uns schon auf die Rückrunde ab 20. April 2018!