Spielberichte

 

B-Juniorinnen unterliegen im Derby!

1:2 gegen SV Dogern

Die B-Juniorinnen verlieren im Derby nach einer stark abseitsverdächtigen Spielszene unglücklich mit 1:2 gegen den SV Dogern!

Am 4. Spieltag in der Verbandsliga sollten endlich die ersten Punkte her und die Mannschaft hat unter Trainer Peter Müller während der gesamten 90 Minuten einen guten Eindruck hinterlassen. Konzentriert und engagiert ging man zu Werke und mit Katharina Hupfer gelang den Mädels auch die 1:0 Pausenführung!

Nach der Pause drehte der SV Dogern das Spiel! In der 59. Minute der Ausgleich aus einer sehr stark abseitsverdächtigen Position und in der 68. Minute sogar die Führung nach einem wilden gestochere im Strafraum des ESV! Ein glücklicher Sieg für den SV Dogern im Derby!

Leider bleiben die Mädels weiter ohne Punkt und spielen am 5. Spieltag bei der SG Eintracht Freiburg!


B-Juniorinnen noch ohne Punkt!

5:0 Niederlage in Freiburg

Unsere B-Juniorinnen verlieren in der Verbandsliga ihr zweites Ligaspiel und stehen ohne Punkte auf dem letzten Tabellenplatz. Nach dem ereignisreichen Pokalspiel gehen die Mädels beim PTSV Freiburg mit 5:0 unter. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Freiburger Vereine die Liga dominieren werden.

Der SV Dogern konnte seinen ersten Sieg mit 2:1 gegen die SG VfB Villingen einfahren und weilt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am Samstag, den 13.10.2018 um 16 Uhr kommt es zum Derby gegen die SG Dogern im ESV-Stadion! In diesem Spiel stehen unsere Mädels schon mächtig unter Druck, möchte man nicht den Anschluss in der Tabelle verlieren.


B-Juniorinnen stürmen ins Viertelfinale

7:6 gegen SG Steina-Schlüchttal
Bericht Admin Mathias Janisch

Die B-Juniorinnen bezwingen in einem torreichen Achtelfinale die SG Steina-Schlüchttal mit 7:6 und stürmen ins Viertelfinale!

Was für ein Fussballfest im ESV-Stadion. In der regulären Spielzeit fallen 13 Tore und das glücklichere Ende hat der ESV! Wer nicht dabei war, ist selber schuld. Trainer Peter Müller fährt mit der neuformierten Mannschaft den ersten Sieg der Saison ein. Bereits zur Halbzeit lagen unsere Girls mit 4:2 vorne und machten es im zweiten Durchgang nochmals richtig spannend.

Sarah Meister wird dieses Spiel nicht mehr so schnell vergessen, denn 6 Minuten vor Schluss bescherte sie den Gästen mit einem Eigentor den glücklichen Ausgleich zum 6:6! Die Spannung kannte nun keine Grenzen mehr! Bemerkenswert wie schnell die Mannschaft und vor allem Sarah diesen Schock wegsteckten, denn nur 2 Minuten später die erneute Führung zum 7:6. Torschützin SARAH MEISTER! Mit ihrem vierten Tor an diesem Nachmittag, zerlegte sie die Gäste im Alleingang!

Aber nicht nur Sarah, sondern die gesamte Mannschaft, zeigte eine kämpferische Leistung und zieht am Ende verdient ins Viertelfinale ein!

Glückwunsch zu diesem grandiosen Sieg! Wir sind Mega stolz auf EUCH!

Die Tore für den ESV Waldshut erzielten:
4 Tore Sarah Meister und ein Eigentor
2 Tore Suena Herrmann
1 Tor Meike Engelhardt

Sarah Meister - GIRL OF THE MATCH!