Bezirkspokal

 

Damen im Halbfinale gescheitert!

1:4 gegen SV Görwihl
Bericht Admin Mathias Janisch

Im Halbfinale des Bezirkspokal sind unsere Damen gegen den Tabellenführer der Bezirksliga gescheitert. Der SV Görwihl gewann gegen einen dezimierten ESV verdient mit 4:1!
Bei schönen Frühlingswetter herrschte im ESV-Stadion tolle Stimmung und die Tribünen waren voll besetzt. Mit Spannung schaute man auf den Knaller des Halbfinals und der SV Görwihl gab von Beginn an Vollgas. Unsere Abwehr wurde in den ersten Minuten förmlich überrollt und Ersatztorhüterin Dua Salija hatte wirklich keinen entspannten Nachmittag. Druckvoll kombinierten die Hotzenwälder durch unsere Reihen und gingen in der 10. Minute durch Stephanie Raithmeier in Führung.

Ersatztorhüterin Dua Salija hatte alle Hände voll zu tun
Trainer Ronny Heger konnte nur mit einem dezimierten Team auflaufen

Entlastungsangriffe des ESV verpufften meistens schon im Zentrum und unsere beiden Stürmerinnen Ronja Naujoks und Laura Kaiser hatten zu diesem Zeitpunkt die wenigsten Ballkontakte. Hier merkte man deutlich das Fehlen von unseren Stammspielerinnen im Mittelfeld. Kapitän Sabine Jung saß mit einem Bänderriss auf der Tribüne und Dua Salija hütete das Tor für Stephanie Hezel. Folglich erhöhten die Gäste durch Daniela Schlachter (35') und Ursula Kreml (40') auf 3:0. Als man gedanklich schon in der Halbzeit war, keimte nochmals Hoffnung auf. Ein Freistoß für den ESV versenkte Ronja Naujoks glanzvoll zum 1:3 Anschlusstreffer ins Netz! Mit dem ersten Schuss auf das Tor der Gäste ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen unsere Mädels besser aus der Kabine und erspielten sich einige Chancen. Leider kam bis zum Ende der Partie nichts mehr zählbares heraus. In den letzten Minuten warfen unsere Damen nochmals alles nach vorne und der SV Görwihl machte nach einem Konter den Sack zu. Stephanie Raithmeier erzielte in der 89. Minute den 4:1 Endstand. Ein verdienter Sieg des SV Görwihl, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Ein großes Kompliment an unsere Damen, die sich trotz so vielen Ausfällen gegen das Pokals-Aus stemmten. Hinzu kam noch, dass sich Ronja Naujoks in der 20. Minute am Becken verletzte und sich tapfer bis zum Ende durch die Partie biss. Unsere zweite Stürmerin erwischte es 10 Minuten vor Schluss noch schlimmer. Laura Kaiser musste wegen einer schweren Knieverletzung vom Platz!

Wir wünschen unseren beiden Spielerinnen alles Gute und eine baldige Genesung. Wir brauchen Euch und kommt schnell wieder ins Team zurück!

Wir gratulieren dem SV Görwihl zum Erreichen des Pokalfinals und Schiedsrichter Igor Bergmann für eine souveräne Spielleitung!

Ronja Naujoks biss nach einer Beckenverletzung 70 Minuten auf die Zähne!
Laura Kaiser musste verletzt vom Platz

Damen stürmen ins Halbfinale!

4:0 gegen SG Liel-Huttingen
Bericht Admin Mathias Janisch

In der 2. Runde des Damen-Bezirkspokal trafen unsere Damen auf die SG Liel-Huttingen. Da man in der ersten Runde des Pokals kampflos weiter kam (Nichtantritt Gegner), stand man nun vor der ersten wirklichen Herausforderung im Pokal.

In der 11. Minute brachte Dua Salija die Damen auf Kurs und erzielte mit Ihrem zweiten Treffer in der 50. Minute die Vorentscheidung! Ronja Naujoks knipste in der 61. Minute zum 3:0 und unser Kapitän Sabine Jung sorgte in der 76. Minute für den 4:0 Endstand.

Ein tolles Ergebnis und der direkte Einzug ins Halbfinale. Dort treffen unsere Damen auf dem ESV-Sportgelände am 1. Mai 2018 um 16 Uhr auf den SV Görwihl.   

Die Tore erzielten:
2 Dua Salija - 1 Ronja Naujoks - 1 Sabine Jung

Glückwunsch an das gesamte Team!

Die Torschützen:

Dua Salija - 2 Tore
Ronja Naujoks - 1 Tor
Sabine Jung - 1 Tor