Damen

 

Hot Dates

 

Hot News

 

Damen erkämpfen sich einen Punkt!

4:4 Spektakel beim FC Weizen
Beim Spiel gegen den FC Weizen gerieten die Damen bereits zu Anfang des Spiels mächtig unter Druck und gingen früh mit 0:2 in Rückstand. Bereits in der 3. Minute erzielte Johanna Kremp das 1:0 und erhöhte in der 21. Minute auf 2:0 für die Gastgeber. Doch dieser Weckruf zeigte Wirkung und die Mädels drehten in nur 5 Minuten das Spiel. Marisa Meier (28', 31') und Ronja Naujoks (34') waren für den ESV erfolgreich und stellten zwischenzeitlich auf 2:3 für den ESV! Doch nur 2 Minuten später erfolgte wieder der Ausgleich durch Laura Poc  und kurz vor der Pause traf sogar noch Nicole Schmid zur 4:3 Pausenführung für den FC Weizen!

Ein tolles und torreiches Spiel brauchte eine Verschnaufpause!

Im zweiten Durchgang erzielte Dua Salija mit Ihrem zweiten Saisontreffer noch den Ausgleich für unsere Damen. Leider haben 4 Tore auswärts nicht zum Sieg gereicht aber zweimal einen Rückstand aufgeholt. Daher kann und muss man heute mit dem Punkt in Weizen zufrieden sein!


Damen fegen SG Efringen-Kirchen-Istein 2 mit 8:0 vom Platz

Am Sonntag hatten die Damen zum Finale des Oktoberfestes den Ligakonkurrenten SG Efringen-Kirchen-Istein 2 zu Gast. Von Beginn an zeigten die Damen eine couragierte Leistung und gingen mit 2:0 in die Halbzeit. Nach der Pause bauten die Frauen die Führung deutlich auf 8:0 aus und stehen momentan an der Tabellenspitze.

Die Tore für den ESV erzielten:
Ronja Naujoks (9', 48', 53', 54'), Jasmina Chabbah (39'), Michelle Walde (58', 67') und Dua Salija (90')


Damen - Bergalingen gewinnt 2:1

Ohne Stürmerin Ronja Naujoks (Gelb-Rote Karte) reisten die Damen zum Auswärtsspiel nach Bergalingen an. Gedanklich noch in der Kabine, wurden unsere Mädels bereits in der 2. Minute, mit dem 1:0 für Bergalingen durch Isabelle Groff, überrascht. Ersatzgeschwächt hatte man sich trotzdem einiges vorgenommen und musste nun das komplette System umschmeissen.

Mit 1:0 ging es dann auch in die Pause!

Im zweiten Durchgang erhöhte in der 60. Minute Romy Hensel zum 2:0 für den Gastgeber. In der 75. Minute keimte allerdings noch mal Hoffnung auf, da unser Neuzugang von den B-Juniorinnen, Caroline Rütten, den Anschlusstreffer markierte. Leider gelang unseren Damen nicht mehr der Ausgleich und Bergalingen hat durch den Sieg zum ESV aufgeschlossen.

Caroline Rütten erzielte den Anschlusstreffer für den ESV

Damen - ungefährdeter 3:1 Sieg

Bericht & Bilder Admin Mathias Janisch

Dua Salija, sorgte für Lockerheit vor dem Spiel...
...Mädels stimmen sich ein...
... werden sich später noch näher kennenlernen - Ronja Naujoks (11) & Davina Wildner (15)

Nach dem Auftaktsieg in Hausen, empfingen die Damen im ersten Heimspiel der Saison die SG Dettighofen-Lottstetten. Die Voraussetzungen für ein spannendes und kampfbetontes Spiel waren gegeben, da beide Mannschaften am ersten Spieltag drei Punkte auf ihrem Konto verbuchten und natürlich im zweiten Spiel nachlegen wollten. Bei schönem Spätsommerwetter erfolgte pünktlich um 15:00 Uhr der Anpfiff durch Schiri Kevin Angel!

In den Anfangsminuten mussten beide Mannschaften erst zu ihrem Spiel finden. Leichte Feldvorteile von den Gästen verpufften bereits im Strafraum und Torwart Stephanie Hezel wurde nicht wirklich ernsthaft geprüft. Nach 15 Minuten wurden unsere Mädels mutiger, nahmen das Heft in die Hand und gingen energischer in die Zweikämpfe. Dies zahlte sich aus. Nach 20 Minuten hatte der ESV seine erste Grosschance durch unsere Nummer 6! Michele Walde ziehte auf der linken Aussenbahn auf und davon und schlenzte den Ball unglücklich am rechten Pfosten vorbei.

Michelle Walde hatte das 1:0 auf dem Fuss...
... aber der Schuss ging knapp am Tor vorbei!

Ab hier merkten die Mädels, dass hier und heute was zu holen ist. Die erste Halbzeit gehörte von nun an nur noch den Gastgebern und die Gäste kamen zu keiner nennenswerten Torchance. Nur 9 Minuten später sollte der Aufwand belohnt werden und Ronja Naujoks markierte mit einem tollen Schuss von rechts das 1:0!

Ronja Naujoks kam zuvor noch einen Schritt zu spät...
... aber dann durften die Mädels jubeln!

Mit dem 1:0 im Rücken flutschte nun der Ball durch die eigenen Reihen und die Gäste mussten sich erstmal schütteln. Eine toll eingestelltes Team von Trainer Ronny Heger machte weiter Druck und ruhte sich nicht auf dem Ergebnis aus. 2 Minuten vor Halbzeit machte dann Ronja den Doppelpack perfekt und behielt vor Torwart Rebecca Angel die Nerven.

Ronja Naujoks auf dem Weg zum 2:0!
Tatjana Muharemaj hatte die Abwehr im Griff!

Kurz vor der Pause verletzte sich eine Spielerin der Gäste ohne Fremdeinwirkung und wurde ins Spital nach Waldshut eingeliefert. Der gesamte ESV Waldshut wünscht der Spielerin alles Gute und eine baldige Genesung!

Zur Pause nur zufriedene ESVler!

Im zweiten Abschnitt setzten unsere Damen sofort wieder Akzente nach vorne und spielten gradlinig Richtung gegnerisches Tor.
In der 50. Minute viel dann auch frühzeitig die Entscheidung zum 3:0 durch Jasmina Chabbah!

Jasmina Chabbah zieht ab zum verdienten 3:0
Ging keinem Zweikampf aus dem Weg und machte ein tolles Spiel - Jasmina Chabbah

Nach dem Tor lief bei beiden Mannschaften nicht mehr viel zusammen. Das Spiel plätscherte nur noch vor sich hin und als man sich mit dem Ergebnis schon abgefunden hatte, markierte Anna Wlaskin in der 89. Minute das 3:1. Das gab den Gästen nochmals Auftrieb und fast hätte SG Dettighofen-Lottstetten noch das 3:2 geschossen.

Jetzt wurde es in den letzten 2 Minuten nochmal richtig hitzig und zickig auf dem Platz. Die Mädels provozierten sich gegenseitig und für ein verstecktes Foul sah Ronja auch prompt die gelbe Karte. Unbeeindruckt von der gelben Karte gingen die Nicklichkeiten weiter und nur eine Minute später sah unsere Nummer 11 die gelb-rote Karte! Im Anschluss gingen Davina Wildner die Nerven durch und bekam wegen einer Tätlichkeit an Ronja Naujoks glatt ROT! Bis auf die letzten zwei Minuten aber ein faires Spiel beider Mannschaften!

Ein tolles Spiel unserer Mädels. Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Auftakt!
Wir hatten einen Mega schönen Sonntagnachmittag!

Mit sechs Punkten im Rücken geht es nun am Freitag, den 29.09.2017 um 18:00 Uhr zum FC Bergalingen! Wir müssen gewarnt sein, denn Bergalingen hat sein letztes Spiel auswärts beim FC Geisslingen gewonnen!

Trainer Ronny Heger konnte mit seinen Damen zufrieden sein!
Schaffte den Sprung in die Damenmannschaft - Talent Caroline Rütten! Eine echte Verstärkung von den B-Juniorinnen
Ronja Naujoks! Drei Tore in zwei Spielen! Glückwunsch!
Führte ihre Mannschaft zum Sieg - Kapitän Sabine Jung

Damen gewinnen Auftaktspiel

Im ersten Saisonspiel bei der SG Hausen-Schönau 2 haben unsere Damen einen tollen Saisonstart hingelegt. Bereits nach 4 Minuten gingen unsere Damen in Führung und markierten mit diesem Treffer auch den 0:1 Endstand. Den Treffer des Tages erzielte Ronja Naujoks. Trainer Ronny Heger kann zufrieden sein, denn momentan ist die Mannschaft noch sehr dünn besetzt.  Ein tolles Ergebnis und eine hervorragende Ausgangsposition fürs erste Heimspiel der Saison.

Ronja Naujoks erzielte das Tor des Tages!