Testspiele

 

Juli 2018


Mittwoch 04.07.2018  18:00 Uhr
SG ESV Waldshut  1:6  SV Buch

Montag 09.07.2018  18:00 Uhr
SG ESV Waldshut  0:17  SV Dogern

Mittwoch 18.07.2018  18:00 Uhr
SG ESV Waldshut 1:11  VfB Waldshut


Zweites Testspiel 18/19!

0:17 gegen SV Dogern
Bericht Trainer Hardy Hamburger

Gleich von Beginn an merkte man, dass die Jungs mit dem Passspiel von Dogern an ihre Grenzen kommen. Die Gastgeber begannen druckvoll und schon in der 2. Minute gab es den 0:1  Treffer  für den SV Dogern. In der 4. Minute wieder ein Angriff der Gäste und es Stand  0:2, bis zu Halbzeit 0:11. Unsere Jungs waren zu keinem Zeitpunkt in der ersten Halbzeit in der Lage, nur ansatzweise ins Spiel zu kommen. Man merkte ganz deutlich, dass die Mannschaft mit der Spielweise des SV Dogern überfordert war, denn es hackt sehr im läuferischen und im Positionsspiel.

Nach der Pause wurde es ein wenig besser und die Mannschaft hat versucht gegen zuhalten, allerdings hatte der SV Dogern zu jedem Zeitpunkt alles im Griff. Die Gäste kamen noch zu  weiteren Treffern. Man versuchte nun besser ins Spiel zu kommen, was auch phasenweise gut funktioniert hat und die ein oder andere Chance wurde noch herausgespielt. Die Mannschaft hat viel zu spät gemerkt, dass man mit Kampf und Passspiel auch gegen so einen starken Gegner was erreichen kann, was uns auch der Trainer von Dogern bestätigte.

Wenn die Mannschaft konzentriert und geschlossen Auftritt ist vieles möglich.
Uns Trainer ist klar, dass wir noch sehr viel mit den Jungs arbeiten müssen, aber wir sind uns auch sicher das der Erfolg kommt. Wir sind noch auf der Suche nach der Mannschaft die stabil spielt und das wird sicherlich noch ein paar Wochen dauern. Wir können von solch starken Mannschaften nur lernen.

Fazit: Die Mannschaft muss weiter lernen konzentriert und konstant zu spielen in dem die Position klar eingehalten werden. Des Weiteren müssen wir weiter am Passspiel und am Abschluss arbeiten. Die Spieler müssen lernen, dass man sich auf ein Spiel vorbereitet und sich in den 2 Stunden auf den Fußball fokussiert und im Team spielt.


Erstes Testspiel 18/19!

1:6 gegen SV Buch
Bericht Trainer Hardy Hamburger

Gleich von Beginn merkte man, dass die Jungs ihre Schwierigkeiten mit der neuen Spielfeldgröße hatten und nur sehr schwer ins Spiel fanden. Die Gastgeber begannen druckvoll und schon in der 3. Minute gab es den 1. Eckstoss für den SV Buch, welcher von der Abwehr geklärt werden konnte. In der 12. Minute der erste Angriff unserer Jungs und der Abschluss durch Mark Hoffmann führte zur 1:0 Führung. 16. Minute Angriff über die Aussenbahn, Schuss von Mark Hoffman, welcher nur den Pfosten traf. Nun war wieder der SV Buch am Drücker. Leider konnten unsere Jungs die Angriffe der Bucher nicht konsequent stoppen und so kam es, dass der SV Buch in der 18. Minute zum 1:1 ausgleicht. Nach diesem Gegentor versuchten unsere Jungs gleich eine Reaktion zu zeigen, allerdings fand die Mannschaft nicht ins Spiel und sehr viele Fehlpässe, Unsicherheit und die vielen Wechsel haben den SV Buch stark gemacht. Es folgten viele Angriffe des SV Buch und wir hatten keine Chance fünf weitere Gegentore zu verhindern. Unsere Aktionen  wurden nicht sauber zu Ende gespielt und oftmals leichtfertig durch Einzelaktionen zunichte gemacht.

Fazit: Sehr positiv. Die Mannschaft hat heute gut angefangen und gleich mit 1:0 geführt. Sicherlich war die Spielfeldgröße eine neue Herausforderung für die neuen Spieler. Des Weiteren waren alle sehr Nervös und wir Trainer haben natürlich viele Positionen ausprobiert. Es fehlte noch am Verständnis im Team und die Positionen zu spielen ist für viele was neues. Es zeigt aber auch, was wir im Training immer wieder üben müssen, die Grundordnung zu halten und die Bereitschaft gemeinsam gegen den Gegner Druck aufzubauen und somit den Gegner in Fehler zu zwingen. Sicherlich werden wir auch im Bereich der Fitness und Taktik noch einiges erarbeiten. Die Mannschaft steht am Anfang, aber sehr positiv zu werten ist das jeder Spieler im Rahmen seiner jetzigen Möglichkeiten das Beste gegeben hat. Das Ergebnis ist zweitranig, den die Erkenntnis die Mannschaft zu optimieren und den Teamgeist zu fördern steht ganz klar im Vordergrund um den Lernprozess gezielt voranzutreiben. Dies werden die nächsten Testspiele gegen Dogern und den VFB Waldshut zeigen, den die Mannschaften sind gut eingespielt im Team.