Presseberichte

 

ESV startet nach 5 Jahren wieder mit einer Herrenmannschaft in die Saison


Der ESV wird in der kommenden Saison wieder mit einer 1. Herrenmannschaft spielen (von links) der neue Co-Trainer Sedat Duran, der Geehrte Francisco Lopes da Silva, Jugendleiter Rolf Heitzmann, der neue Spielführer Tobias Thoma, der neue Trainer Michele Di Benedetto und Vorsitzender Rainer Huber. | Bild: Matthias Ebner

Positive Nachrichten für den ESV Waldshut: Der Eisenbahnersportverein stellt in der kommenden Saison wieder eine erste Mannschaft und eine neue erste Damenmannschaft. Das B-Mädchen-Team spielt in der Oberliga.

Der Eisenbahnersportverein (ESV) wird nach den Sommerferien wieder mit einer ersten Herrenmannschaft starten können. Zudem gibt es eine neue erste Damenmannschaft. Diese Neuigkeiten wurden in der Hauptversammlung im Restaurant „Rheinperle“ am Campingplatz in der Schmittenau bekanntgegeben.

„Wir hatten fünf Jahre lang keine erste Mannschaft mehr“, erläuterte der ESV-Vorsitzende Rainer Huber. Er stellte in der Hauptversammlung auch den neuen Trainer der ersten Herrenmannschaft vor: Diese Aufgabe übernimmt Michele Die Benedetto, als Co-Trainer fungiert Sedat Duran, als Spielführer Tobias Thoma. Alle Drei stellten sich in der Hauptversammlung vor. Die erste Herrenmannschaft wie auch die erste Damenmannschaft werden in der neuen Saison nach den Sommerferien den Spielbetrieb aufnehmen. Der Vorstand des ESV will weiterhin auch für den Mädchenfußball werben. Mehr als 120 Jungen und Mädchen bilden derzeit beim ESV die Jugendmannschaften. Der ESV will auch weiterhin die Spielgemeinschaft mit dem SV Eschbach weiterführen.

Der Jugendleiter Rolf Heitzmann gab einen Rückblick für die Saison 2016: „Der ESV hat großen Erfolg mit den Mädchen der B-Mannschaft, sie spielen in der Oberliga und wurden Bezirkspokal-Sieger.“ Zudem gibt es auch E-, D- und C-Mädchenmannschaften. Die Mädchenmannschaften zu auswärtigen Spielen in Baden-Württemberg zu fahren, kostet den Verein wie auch die Eltern Geld: „Es ist ein großer finanzieller Aufwand für auswärtige Spiele.

“ Der ESV ist aber auch Gastgeber: So findet am Sonntag, 25. Juni, das Pokalfinale der Mädchenmannschaften auf dem ESV-Sportplatz statt. Zugleich ist Mädchen-Fußball-Tag.

Kassierer Bernd Fink gab ein Plus in der Kasse des ESV Waldshut bekannt. Bei den Wahlen wurde der stellvertretende Vorsitzende Norbert Maier im Amt bestätigt. Ebenfall wiedergewählt wurden Schriftführer Andreas Fischer sowie der Beisitzer Uwe Haselwander. Für 15 Jahre Mitgliedschaft beim ESV geehrt wurde Francisco Lopes da Silva, für 25 Jahre im Verein der Jugendleiter Rolf Heitzmann. Grußworte sprach der Vorsitzende des Sportauschusses Waldshut, Frank Siebold: „Es war ein erfolgreiches Vereinsjahr für den ESV, die Oberliga für die Mädchenmannschaft ist sensationell.“

Quelle: Südkurier vom 02.05.2017
Autor: Matthias Ebner