Hot News

 

Oktoberfest 2017

Das Oktoberfest 2017 war ein voller Erfolg!
Am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und Sonntag bei etwas kühlerem Herbstwetter, strömten an die 250 Besucher auf den ESV-Sportplatz!

Das Eröffnungsspiel am Samstag machten die D-Junioren und fegten im Stadtderby den VfB Waldshut erfolgreich mit 16:0 vom Platz. Leider mussten sich aber im zweiten Spiel des Tages die B2-Juniorinnen gegen die SG Hausen mit 2:6 geschlagen geben.

Am Sonntag zum Frühschoppen, sorgten "Die Südbadischen" für tolle Stimmung bei den Besuchern.

Frühschoppenkonzert

"DIE SÜDBADISCHEN"

Man genoss im Zelt die beliebte ESV-Schlachtplatte und schaute im Anschluss das Oberligaspiel der B-Juniorinnen gegen den TuS Mingolsheim, welches am Ende unglücklich mit 0:1 verloren ging.

Man genoss das frische Bier und die leckere ESV-Schlachtplatte
Jede Menge Zuschauer und Fans bei den Ligaspielen am Sonntag!
Jugendleiter Rolf Heitzmann, der Meister am Grill!
Damentrainer Ronny Heger - zum Glück hatte er beim Spiel ein glücklicheres Händchen! :-)
Platzwart Uwe Haselwander- ALLES MEINS!
Die altbewährte und sehr leckere ESV-Schlachtplatte
EnBW Oberligaspiel der B-Juniorinnen gegen den TuS Mingolsheim
Man freute sich vor so vielen Zuschauern aufzulaufen!
Stadionsprecher Rolf Heitzmann in Aktion!
Dua Salija - Schau genau hin! Heute werde ich ein Tor machen! ...genau das tat sie auch beim 8:0 der Damen!

Das Finale am Oktoberfest bestritten die Damen erfolgreich mit 8:0 gegen die SG Efringen-Kirchen-Istein 2!

Zum Schluss blieben keine Pommes, keine Würste und keine ESV-Schlachtplatte übrig! Ebenso die Kuchentheke war am späten Nachmittag bereits restlos leer gefegt!


Wir bedanken uns bei "Die Südbadischen" für die tolle musikalische Unterhaltung und bei allen Besuchern des Oktoberfestes! Unser Dank gilt auch allen Helfern und Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben! Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr!


"Martins Automobile" ist weiterhin Trikotsponsor der B-Juniorinnen

Auf ins 3. Jahr!!! Das Autohaus "Martins Automobile" im Gewerbepark Hochrhein in Waldshut ist seit der Saison 15/16 der Trikotsponsor unserer B-Juniorinnen. Wir starten das dritte Jahr in Folge mit Martins Automobile in die Saison.

Wir bedanken uns bei Inhaber Daniel Marcelino Martins für die großzügige Unterstützung und Treue der vergangenen Jahre. Wir freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Restaurant "Rhein-Perle" ist Trikotsponsor der Herren

Das Restaurant "Rhein-Perle" in Waldshut ist neuer Trikotsponsor der Herren. Wir freuen uns mit eurem Logo auf der Brust in die kommende Saison zu starten.

Wir bedanken uns bei Familie Bier für die großzügige Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bar-Lounge "Calypso" sponsert 40 Aufwärm-Shirts

Das "Calypso" (Bar, Lounge & Restaurant) aus Waldshut sponsert für die Herren und für die B-Juniorinnen insgesamt 40 Aufwärm-Shirts.


Wir bedanken uns bei Inhaber-Familie Kinir für die tolle Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Unser "HASI" sponsert neue Tornetze

Riesenfreude, tolle Stimmung und glückliche Gesichter! So sieht´s momentan beim ESV aus. Alle sind heiß und fiebern dem offiziellen Saisonstart am 09.09.2017 entgegen.
Die B-Mädels mischen nach einem tollen 9. Platz letzte Saison weiterhin die EnBW-Oberliga auf, eine neue Herrenmannschaft steht für die Kreisliga C parat und in der Kreisliga A geht eine eigenständige Damenmannschaft an den Start. Nachdem nun eine neue Webpräsenz in den Vereinsfarben leuchtet, legt unser Platzwart noch ne Schippe drauf.
Uwe Haselwander, unsere gute Seele des Vereins, sponsert dem Verein nigelnagelneue Tornetze in den Vereinsfarben gelb/schwarz.

Rainer Huber (1. Vorstand, li.) bedankt sich im Namen des Vereins bei Uwe "HASI" Haselwander (re.) Solche Leute braucht´s im Verein!


Uwe Haselwander war schon als Spieler beim ESV Waldshut aktiv und bekam dort auch seinen liebevollen Spitznamen "HASI". Heute ist Uwe Beisitzer und Platzwart beim ESV. Da jetzt wieder eine Herrenmannschaft spielt, muß er nun auch wieder öfters den heiligen Rasen in einen Top-Zustand bringen und den weiten Weg von Kiesenbach zum Sportgelände auf sich nehmen. Das macht ihm aber überhaupt nichts aus, denn "HASI" ist eine Vereins-Kanone und freut sich riesig auf die neue Saison.

Rainer Huber kann sich glücklich schätzen. Erst die neue Webpräsenz in den Farben seines Bundesliga-Lieblingsvereins und jetzt auch noch die Tornetze.
Wenn das kein gutes Omen ist für die neue Saison 17/18.
DANKE, LIEBER HASI