News

 

Das letzte Kapitel ist geschrieben!

Ehrenvoller Abschied für Andrea & Sven
Bericht Admin Mathias Janisch

Um 15:45 Uhr stand ein ganzes Stadion Spalier! Stille kehrte ein! Der Moment war gekommen, den niemand so richtig wahr haben wollte. Die Ära Rapp neigte sich dem Ende zu. Besser hätte man heute kein Drehbuch für den ESV schreiben können! Ein Tag, an dem der Bundesliga-Dino nach 55 Jahren die Uhr abstellt, an dem die B-Juniorinnen zum letzten Mal in der EnBW-Oberliga spielen und an dem unser erfolgreiches Trainerpaar Andrea & Sven Rapp GOODBYE sagen!

Sven & Andrea sichtlich bewegt!
Auch an den Spielerinnen ging der Abschied nicht spurlos vorüber

Würde- und ehrenvoll verabschiedete Jugendleiter Rolf Heitzmann Trainerpaar Andrea & Sven Rapp. Er dankte beiden für die erfolgreichen Jahre als Trainer der Juniorinnen. Es gab Blumen, ein Gutschein und jede Menge feuchte Augen!

v.l.: Jugendleiter Rolf Heitzmann, Andrea Rapp, Sven Rapp & 1. Vorstand Rainer Huber
Kapitän Juna Nier sprach im Namen der Mannschaft...
...und wünschte den beiden alles Gute!

Dann war Anpfiff!
Die B-Juniorinnen bestreiten ihr vorerst letztes Oberligaspiel gegen den SV Böblingen. Für einige Spielerinnen endet auch mit diesem Spiel das Kapitel ESV, da einige den Verein verlassen. Wer aber glaubte, die Mädels könnten mit so vielen Emotionen keinen ordentlichen Fussball kicken, sah sich getäuscht. Mit 5:0 schickten sie den Tabellenletzten nach Hause und spielten nochmals begeisterten Fussball.

- 17:20 Uhr das letzte Tor durch Lena Metzler
- 17:30 Uhr die letzte Anweisung von Sven
- 17:32 Uhr Abpfiff

Der Vorhang senkt sich und Oberliga-Fussball ist Geschichte! Mit einem tollen 9. Platz wie im Vorjahr, haben sich die Mädels aus der Liga verabschiedet und somit die Klasse gehalten. Doch Aufgrund der vielen Abgänge wird der Verein keine Oberligamannschaft mehr melden, sondern höchstwahrscheinlich ab der nächsten Saison in der Landesliga antreten!

Trainer Sven Rapp das letzte Mal an der Seitenlinie!
CO-Trainer Andrea Rapp hatte auch im letzten Spiel alles im Blick!

Welch eine erfolgreiche und gemeinsame Zeit ging heute zu Ende.

In der Saison 2013/14 hat Sven die Juniorinnen übernommen und ist ein Jahr später in der Kreisliga mit 20 Siegen aus 20 Spielen und einem Torverhältnis von über 180 Toren überragend Meister geworden und in die Verbandsliga aufgestiegen. Neben der Meisterschaft wurde die Mannschaft Pokalsieger und Meister im Hallenbezirkspokal - ein Triple. Direkt im ersten Jahr in der Verbandsliga, erzielte Trainerpaar Rapp in der Saison 15/16 den dritten Platz und war aufgestiegen in die Oberliga. Die letzte sowie die jetzige Saison schlossen die B-Juniorinnen in der EnBW-Oberliga mit einem neunten Platz ab. Ein überragendes Resultat!

Zudem haben Andrea & Sven im Sommer 2017 auf dem heiligen Rasen des ESV geheiratet.

Familie Rapp bleibt dem Verein verbunden und man wird sie öfters auf der Tribüne im Stadion antreffen.  Ab der kommenden Saison trainiert das erfolgreiche Trainerpaar die Damenmannschaft des SV Niederhof! Dazu wünschen wir den beiden alles erdenklich Gute und eine ebenso erfolgreiche Zeit!

It´s time to say GOODBYE! Danke für die tollen Jahre mit EUCH!


Jahreshauptversammlung 2018

Protokoll, Wahlen & Ehrungen

Am Freitag, den 27. April 2018 fand die diesjährige Hauptversammlung im Vereinsheim des ESV statt. Die Versammlung war gut besucht und neben den Wahlen fanden auch wieder jede Menge Ehrungen statt.

Vertretung der Stadt: Oberbürgermeister Dr. Philipp Frank

Sportausschuss: Herr Siebold

Presse: Herr Salzmann


Hier ein paar Auszüge zu den wichtigsten Themen:

Die neue Herrenmannschaft ist planmäßig in die Spielrunde 2017/2018 gestartet und belegt momentan den 7. Tabellenplatz. Von den anfänglich 30 gemeldeten Spielern haben wir jetzt noch ein Kader von 18 Spieler die gut mitziehen und für die neue Saison auf einen besseren Tabellenplatz hoffen lassen. An dieser Stelle möchte sich die Vorstandschaft bei Trainer Michele Di Benedetto, Co-Trainer Kasim Kinir und Kapitän Tobias Thoma bedanken, die es möglich gemacht haben, dass wir wieder eine 1. Herrenmannschaft haben. Dank auch an Familie Bier vom Rheincamping Waldshut für die Spende der Trikots.

Unsere Damenmannschaft steht mit 37 Punkten und 9 Punkten Vorsprung zu Bergalingen auf dem 1. Platz, wobei wir natürlich mit einem Aufstieg in die Bezirksliga rechnen. Außerdem wurden die Damen Hallenbezirksmeister. In der nächsten Saison wird es wieder eine Spielgemeinschaft mit dem SV Eschbach geben, diesmal aber mit Federführung ESV Waldshut. Trainiert und gespielt wird im Wechsel auf den Plätzen Waldshut und Eschbach und mit einem Trainerteam beider Vereine. Trainer auf Seiten des ESV wird Guillaume Loten-Loten, der auch aktiv in der Herrenmannschaft spielt.

Leider müssen wir ab der neuen Saison mit den B-Mädchen Abschied von der Oberliga nehmen. Durch Abgänge einiger Spielerinnen zu verschiedenen Vereinen, macht es keinen Sinn wieder eine Mannschaft in dieser Liga zu melden. Fahrtkosten bis zu 6000€ können wir uns nicht leisten, für eine Mannschaft die dann erfolglos weite Strecken zu den Spielen fährt. Trainerteam Andrea und Sven Rapp haben es geschafft die Kosten für unseren Verein möglichst niedrig zu halten, hierbei auch Dank an die Eltern, die auch erheblich dazu beigetragen haben. Wie bekannt wird das Trainerteam Rapp zum SV Niederhof wechseln und wir wünschen ihnen dazu viel Erfolg und alles Gute. Familie Rapp hat dem ESV aber versprochen, dem Verein treu zu bleiben. Die offizielle Verabschiedung findet nach dem letzten Heimspiel am 12. Mai 2018 statt. Die verbleibenden B-Mädchen können dann in der Landesliga einsteigen, die Entscheidung des Verbandes fällt voraussichtlich im Mai. Hier soll eine Landesliga für die Bereiche Bodensee und Schwarzwald entstehen, wo dann die Wege zu den Spielen nicht so weit sind.

An der Versammlung wurden auch die sinkenden Mitgliederzahlen thematisiert. Bei der Kindergarteneinweihung auf der Bergstadt haben wir auf unseren Verein aufmerksam gemacht und sprechen auch immer wieder Personen der Bergstadt an. Dort sind sicherlich noch fußballbegeisterte Mädchen und Jungs welche die Nähe zu unserem Sportplatz nutzen würden. Zu bemängeln ist auch die magere Anzahl von Zuschauern aus den eigenen Reihen bei unseren Heimspielen. Zur Motivation unserer Spielerinnen und Spielern brauchen sie auch die Unterstützung der Zuschauer. Die Einnahmen durch die Fans trägt auch dazu bei die Vereinskasse aufzubessern.


1. Vorstand Rainer Huber: Ich möchte allen Spielerinnen und Spielern für das erfolgreiche Jahr 2017 danken. Besonderen Dank gilt natürlich den Trainern und Betreuern und auch den Eltern, die ihre Kinder zu den Spielen fahren. Natürlich danke ich auch herzlichst meinen Vorstandskollegen, es macht Spaß mit Euch zusammenzuarbeiten.

Wahlen:
1. Vorsitzender:
Rainer Huber

Kassenwart:
Kasim Kinir

Abteilung Leiter Fußball:
Tobias Thoma

Beisitzer:
Norbert Eckert

Kassenprüfer:
Waltraud Malzacher

Ehrungen:
60 Jahre

Edmund Fischer, Kurt Häusler, Bernhard Isele, Hans Oberle, Horst Scheibel, Horst Stropf

40 Jahre
Roland Bierholz, Rainer Mainda, Peter Müller

25 Jahre
Michael Fischer, Manuel Fischer

15 Jahre
Michael Hägele, Ursula Genter, Mandy Fink, Rudi Krautwurst


Oktoberfest 2017

Das Oktoberfest 2017 war ein voller Erfolg!
Am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und Sonntag bei etwas kühlerem Herbstwetter, strömten an die 250 Besucher auf den ESV-Sportplatz!

Das Eröffnungsspiel am Samstag machten die D-Junioren und fegten im Stadtderby den VfB Waldshut erfolgreich mit 16:0 vom Platz. Leider mussten sich aber im zweiten Spiel des Tages die B2-Juniorinnen gegen die SG Hausen mit 2:6 geschlagen geben.

Am Sonntag zum Frühschoppen, sorgten "Die Südbadischen" für tolle Stimmung bei den Besuchern.

Frühschoppenkonzert

"DIE SÜDBADISCHEN"

Man genoss im Zelt die beliebte ESV-Schlachtplatte und schaute im Anschluss das Oberligaspiel der B-Juniorinnen gegen den TuS Mingolsheim, welches am Ende unglücklich mit 0:1 verloren ging.

Man genoss das frische Bier und die leckere ESV-Schlachtplatte
Jede Menge Zuschauer und Fans bei den Ligaspielen am Sonntag!
Jugendleiter Rolf Heitzmann, der Meister am Grill!
Damentrainer Ronny Heger - zum Glück hatte er beim Spiel ein glücklicheres Händchen! :-)
Platzwart Uwe Haselwander- ALLES MEINS!
Die altbewährte und sehr leckere ESV-Schlachtplatte
EnBW Oberligaspiel der B-Juniorinnen gegen den TuS Mingolsheim
Man freute sich vor so vielen Zuschauern aufzulaufen!
Stadionsprecher Rolf Heitzmann in Aktion!
Dua Salija - Schau genau hin! Heute werde ich ein Tor machen! ...genau das tat sie auch beim 8:0 der Damen!

Das Finale am Oktoberfest bestritten die Damen erfolgreich mit 8:0 gegen die SG Efringen-Kirchen-Istein 2!

Zum Schluss blieben keine Pommes, keine Würste und keine ESV-Schlachtplatte übrig! Ebenso die Kuchentheke war am späten Nachmittag bereits restlos leer gefegt!


Wir bedanken uns bei "Die Südbadischen" für die tolle musikalische Unterhaltung und bei allen Besuchern des Oktoberfestes! Unser Dank gilt auch allen Helfern und Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben! Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr!


"Martins Automobile" ist weiterhin Trikotsponsor der B-Juniorinnen

Auf ins 3. Jahr!!! Das Autohaus "Martins Automobile" im Gewerbepark Hochrhein in Waldshut ist seit der Saison 15/16 der Trikotsponsor unserer B-Juniorinnen. Wir starten das dritte Jahr in Folge mit Martins Automobile in die Saison.

Wir bedanken uns bei Inhaber Daniel Marcelino Martins für die großzügige Unterstützung und Treue der vergangenen Jahre. Wir freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Restaurant "Rhein-Perle" ist Trikotsponsor der Herren

Das Restaurant "Rhein-Perle" in Waldshut ist neuer Trikotsponsor der Herren. Wir freuen uns mit eurem Logo auf der Brust in die kommende Saison zu starten.

Wir bedanken uns bei Familie Bier für die großzügige Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bar-Lounge "Calypso" sponsert 40 Aufwärm-Shirts

Das "Calypso" (Bar, Lounge & Restaurant) aus Waldshut sponsert für die Herren und für die B-Juniorinnen insgesamt 40 Aufwärm-Shirts.


Wir bedanken uns bei Inhaber-Familie Kinir für die tolle Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Unser "HASI" sponsert neue Tornetze

Riesenfreude, tolle Stimmung und glückliche Gesichter! So sieht´s momentan beim ESV aus. Alle sind heiß und fiebern dem offiziellen Saisonstart am 09.09.2017 entgegen.
Die B-Mädels mischen nach einem tollen 9. Platz letzte Saison weiterhin die EnBW-Oberliga auf, eine neue Herrenmannschaft steht für die Kreisliga C parat und in der Kreisliga A geht eine eigenständige Damenmannschaft an den Start. Nachdem nun eine neue Webpräsenz in den Vereinsfarben leuchtet, legt unser Platzwart noch ne Schippe drauf.
Uwe Haselwander, unsere gute Seele des Vereins, sponsert dem Verein nigelnagelneue Tornetze in den Vereinsfarben gelb/schwarz.

Rainer Huber (1. Vorstand, li.) bedankt sich im Namen des Vereins bei Uwe "HASI" Haselwander (re.) Solche Leute braucht´s im Verein!


Uwe Haselwander war schon als Spieler beim ESV Waldshut aktiv und bekam dort auch seinen liebevollen Spitznamen "HASI". Heute ist Uwe Beisitzer und Platzwart beim ESV. Da jetzt wieder eine Herrenmannschaft spielt, muß er nun auch wieder öfters den heiligen Rasen in einen Top-Zustand bringen und den weiten Weg von Kiesenbach zum Sportgelände auf sich nehmen. Das macht ihm aber überhaupt nichts aus, denn "HASI" ist eine Vereins-Kanone und freut sich riesig auf die neue Saison.

Rainer Huber kann sich glücklich schätzen. Erst die neue Webpräsenz in den Farben seines Bundesliga-Lieblingsvereins und jetzt auch noch die Tornetze.
Wenn das kein gutes Omen ist für die neue Saison 17/18.
DANKE, LIEBER HASI